Gerätturnen

Zweimal aufs Podest: Turnerinnen beim Gaumehrkampftag in Friedrichshafen

Veröffentlicht

Bei idealen Wetterbedingungen fand der Gaumehrkampftag des Turngaus Oberschwaben am 05. Juni 2016 in Friedrichshafen, Ausrichter TSG Ailingen, statt.
Mehrkampf bedeutet für die Turnerinnen, dass sie drei Geräte (Boden, Sprung und Reck) turnen und drei Disziplinen in der Leichtathletik (Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf) absolvieren. Durch regelmäßiges Sprungkraft- und Schnelligkeitstraining ist es für die Turnerinnen ein Leichtes, gute Ergebnisse im Sprint und Weitsprung zu erzielen. Lediglich der Ballweitwurf macht den meisten Mädchen zu schaffen.

Die Jüngsten der TG, Jahrgang 2008, bestritten ihren ersten Wettkampf und erreichten Platz 14 von Carina Graf und Platz 17 von Joleyna Binder bei einer Teilnehmerzahl von 23.

gauturn_3 In der E9, Jg. 2007 (27 Teilnehmer), traten sechs Turnerinnen der TG an. Nach soliden Übungen in der Halle lagen Lina Michelle Weber und Emelie Weber unter den Waldseerinnen vorne. Mit guten Ergebnissen im Weitsprung und Ballweitwurf konnten aber drei Kolleginnen an ihnen vorbeiziehen. Am Ende freute sich Zanele Sickinger über Platz 3 und einen Pokal, gefolgt von Lina Dümmler 4., Emma Soika 5., Michelle Weber 9., Emelie Weber 11. und Marilena Blaut 13. Platz.

gauturn_1Im dritten Jahr nacheinander erreichte Isabel Blaut bei diesem Wettkampf einen Podestplatz. Mit sehr guten Wertungen an Reck und Boden legte sie den Grundstein für ihren Erfolg. Mit 19,80 m beim Ballweitwurf gingen ihr aber wertvolle Punkte verloren, da zwei Mitstreiterinnen über 30 m weit warfen. Eben von diesen wurde sie eingeholt und belegte Rang 3. Anastasia Urban erreichte einen sehr guten 7. Rang unter den 30 Teilnehmerinnen der D11-Jugend.
Lisa-Marie Heiss und Emily Koop starteten in der C-Jugend und erreichten den 7. und 14. Rang bei einem Teilnehmerfeld von 20 Turnerinnen.

gauturn-alle