Selbstverteidigung: Ju Jitsu – PowerKids & Teens (5 bis 16 Jahre)

opt-Zeitung-IMG_-2134

 

Inhalt

  1. Über uns
  2. Trainingszeiten
  3. Ziele
  4. Trainer
  5. Berichte & Impressionen

 

Fitness & Selbstverteidigung
Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Wir unterrichten im Bereich:
– Gewaltprävention
– Selbstbehauptung
– Selbstverteidigung
– Fitness, Koordination, Konzentration
– Umgang mit Disziplin, Höflichkeit und Teamgeist

Ju Jitsu wird auch als „sanfte Kunst“ bezeichnet,
wir verbinden traditionelle asiatische Werte mit unserer Kultur

Der Einstieg ist ab einem Alter von 5 Jahren möglich. Bei uns sind auch gerne Kinder gesehen welche weniger sportlich veranlagt sind. Im Kids- und Teens Bereich haben Höflichkeit, Disziplin, Teambildung einen hohen Stellenwert, trotzdem fördern und trainieren wir auch das Durchsetzungsvermögen, so dass die Kinder nicht das Gefühl haben untergeordnet zu sein. TG PowerKids und -Teens sind stark und wehren sich richtig, wenn Sie das Gefühl haben ungerecht behandelt zu werden. Auch hat die Sicherheit des Trainingspartners stets Vorrang im Training.

 

Trainingszeiten

Ju Jitsu – MiniPowerKids I+II (5-8 Jahre):
Montags 16:30 – 17:30, Dorfgemeinschaftshaus Mittelurbach
Montags 17:30 – 18:30, Dorfgemeinschaftshaus Mittelurbach
Ju Jitsu – PowerKids III (9-13 Jahre): 
Mittwochs 16:30 – 18:00 Uhr, Döchtbühlhalle Bad Waldsee
Ju Jitsu – Power Teens  (10-16 Jahre):
Freitags 14:00 – 16:00 Uhr, Gymnasiumhalle Bad Waldsee
Ju Jitsu – Spezial (nur im Sommerhalbjahr):
Freitags 16:00 – 17:30 Uhr, Gymnasiumhalle Bad Waldsee

Bitte beachten!
Da unser Training gut besucht ist, und die Teilnehmerzahl begrenzt ist, führen wir Wartelisten. Bitte setzen Sie ihr Kind rechtzeitig auf die Warteliste, mit Angabe von „Vorname, Name und Geburtsdatum“ an folgende email: hubert.amann@tgev.de oder info@tgev.de

 

Ziele

Generell verfolgen wir folgende Ziele:

Selbstbehauptung und Gewaltpräventionimage1
Stimm und Artikulationstraining
NICHT MIT MIR – Kinder stark machen
NEIN sagen und sich WEHREN
Kinder auf Konfliktsituationen vorbereiten,
dazu Lösungsansätze zeigen und üben
Gefährliche Situationen erkennen und Handlungssicherheit vermitteln
Richtiger Umgang mit Mut und Zivilcourage

Fitness
Training von Kraft, Koordination, Ausdauer, Beweglichkeit, Gleichgewicht, Reaktion, Umstellungsfähigkeit und Konzentration.

Selbstverteidigung
Üben von Techniken zur Selbstverteidigung, auch gegenüber Größeren und Erwachsenen. Richtiger Umgang der erlernten Techniken im Konfliktfall.

Geistige Werte
Umgang mit Disziplin, Höflichkeit, Toleranz, Respekt und Teamgeist und natürlich Spaß am Sport.

Ju Jitsu

Ju = sanft, nachgeben, ausweichen
Jitsu = Kunst
Siegen durch Nachgeben

Ju Jitsu ist eine von den japanischen Samurai stammende Kampfkunst der waffenlosen Selbstverteidigung und wird auch als „sanfte Kunst“ der Selbstverteidigung bezeichnet. Es stärkt den Charakter, das Selbstbewusstsein und versucht Konflikte immer friedlich zu lösen. Es besteht aus Wurf-, Hebel-, Stoß- und Tritttechniken. Ziel ist es den Angreifer unter Kontrolle zu bringen, dabei wird nicht Kraft gegen Kraft angewandt, sondern die Kraft des Gegners umgeleitet um Ihn zu kontrollieren oder kampfunfähig zumachen. Aus dem Ju Jitsu entwickelten sich später verschiedene Kampfsportarten wie Judo, Aikido und einige Karatestile.

 

Trainer

Hubert Amann

email: hubert.amann@tgev.de

Übungshelfer:
Theo Herwanger, Gelb-Orangegurt Ju Jitsu
Kiara Kiendl, Orange-Grüngurt Ju Jitsu
Zoe Miller, Orangegurt Ju Jitsu
Mia Madlen Schad, Gelb-Orangegurt Ju Jitsu

 

Berichte & Impressionen: