Volleyball

Volleyball: U18-Junioren auf Platz sechs bei Württembergischen Meisterschaften

Veröffentlicht

Auf dem sechsten Platz landeten die U18 – Junioren der TG Bad Waldsee bei den Landesmeisterschaften in Schmiden. Die Ambitionen der jungen – bis auf zwei Spieler sind alle auch nächste Saison noch in der U18 spielberechtigt – Waldseer Mannschaft, erhielten schon vor dem Turnier einen herben Dämpfer. Auf Grund einer Verletzung musste das Team kurzfristig auf seinen Kapitän Gero Schairer verzichten.

Dennoch startete die TG gegen den körperlich überlegenen TSV Ellwangen mutig ins Turnier und gestaltete den ersten Satz bis 12:12 durchaus ausgeglichen. Vier schnelle Fehler in Serie brachten die Oberschwaben dann aber auf die Verliererstraße und es gelang nicht mehr den Abstand zu verkürzen. Deutlicher ging der zweite Satz an den TSV, der sich damit den Einzug ins Halbfinale sicherte. Prima hielten sich die TG-Jungs im zweiten Gruppenspiel gegen den späteren Meister TV Rottenburg. Zwar hatten sie nie eine Chance auf einen Satzgewinn erreichten aber in Satz zwei immerhin 18 Punkte gegen die klar stärkste Mannschaft des Turniers. Im Spiel um Platz 5 und 6 trafen die Waldseer auf den knapp an Friedrichshafen und Schmiden gescheiterten MTV Ludwigsburg. Durch eine Verletzung weiter geschwächt, konnten die erneut körperlich klar unterlegenen Oberschwaben, den Nordwürttembergern nicht mehr Paroli bieten und mussten nach einer klaren 0:2 Niederlage mit Platz sechs im Konzert der besten Nachwuchs-Volleyballer im Land vorlieb nehmen. Meister wurde erwartungsgemäß der TV Rottenburg, der den TSV Schmiden im Finale deutlich schlug.
TG: Noah Kling, Max Müller, David Wiegel, Justus Göttel, Benni Fritzenschaf, Jakob Grempler, Nikolas Bell, Denis Seibel, Fabian Soldan

Württembergische Meisterschaften Junioren U18 männlich
Vorrunde:
TSV Ellwangen – TG Bad Waldsee 2:0 (25:19, 25:12)
TV Rottenburg – TG Bad Waldsee 2:0 (25:9, 25:18)
Platz 5/6:
MTV Ludwigsburg – TG Bad Waldsee 2:0 (25:12, 25:15)

U18 Juniorinnen, Württembergischer Jugendpokal, 1. Runde:
TSV Laupheim II – TG Bad Waldsee 0:2
TV Kressbronn – TG Bad Waldsee
KSV Unterkirchberg – TG Bad Waldsee
TSV Langenau – TG Bad Waldsee
Die TG – Nachwuchsdamen haben mit drei Siegen und einer Niederlage einen guten Start in den Jugendpokal geschafft und somit als Zweiter den direkten Einzug in die nächste Runde erkämpft. Dem Team gelang über weite Strecken ein ordentliches Spiel, mit Luft nach oben.
TG: Martyna Dabrowska, Fabienne Golle, Sara Osmanovic, Sophia Soherr, Naomi Wagner, Nora Eßlinger, Mirjam Groß, Mabeta Moudilou, Anne Rall

U15 Jungs, Bezirksmeisterschaft Vorrunde:
SSV Wilhelmsdorf I – TG Bad Waldsee 0:2
SSV Wilhelmsdorf II – TG Bad Waldsee 0:2
TSV Bad Saulgau – TG Bad Waldsee 0:2
SV Unlingen – TG Bad Waldsee 0:2
Eine gute Leistung zeigten die U15 – Jungs am ersten Spieltag Mit vier 2:0 Siegen gegen Wilhelmsdorf, Saulgau und Unlingen setzten sie sich an die Spitze ihrer Vorrundengruppe.
TG: Tobias Graf, Beat Renz, Joshua Bohner, Samuel Degasperi, Finn Frank, Marvin Soldan

U15 Mädchen, Bezirksmeisterschaft Vorrunde:
TG Bad Waldsee – TG Biberach I 0:2
TG Bad Waldsee – TG Biberach II 1:1
TG Bad Waldsee – MTG Wangen 1:1
TG Bad Waldsee – TSB Ravensburg 2:0
Auch die U15 Mädchen starteten gut die Meisterschaftsrunde und mussten sich nur der TG Biberach I geschlagen geben. Nach zwei Unentschieden gegen Biberach II und Wangen und einem Sieg gegen Ravensburg haben sie sich auf Rang drei ihrer Vorrundengruppe eingereicht.
TG: Ida Bade, Ana-Sofia Degasperi, Dana und Nora Heinzler, Gabriela Marek, Antonia Matt, Jirta Politis, Ellen Scheftschik, Sevde Ünlü