Volleyball

Volleyball: TG-Damen mit schwerem Start in die Oberliga

Veröffentlicht

TG Bad Waldsee – TSV GA Stuttgart II 0:3 (22:25, 24:26, 16:25)
Die erste Damenmannschaft der TG Bad Waldsee und ihre neue Trainerin Evi Müllerschön starteten am Sonntagnachmittag gegen den Aufsteiger aus der Landesliga TSV G.A. Stuttgart in die neue Saison.

Nach einer ungewohnten Vorbereitung, mit wenig Testspielen, war der Aufsteiger für die Waldseer Damen sicher nicht zu unterschätzen. Im ersten Satz konnten die rund 50 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel beobachten. Es zeigte sich jedoch früh, dass die Stuttgarter Damen in der Abwehr sehr stark waren. Für die Waldseer Damen war es daher schwierig sich im Angriff durchzusetzen und eine Führung aufzubauen. Daher ging der erste Satz mit 22:25 an die Gäste aus Stuttgart.

Im zweiten Satz starteten die Damen der TG ähnlich in die Partie allerdings mit einer inkonstanten Annahme, sodass ein variables Zuspiel nicht möglich war. Die Waldseer Damen waren deswegen dauerhaft mit wenigen Punkten im Rückstand, welchen sie aber am Ende des Satzes mit viel Kampfgeist aufgeholt haben. Bei einem Spielstand von 24:24 galt es nun sich für diese Aufholjagd zu belohnen. Leider hat dazu die letzte Kraft gefehlt und somit gewinnen die Gäste aus Stuttgart auch den zweiten Satz mit 24:26.

Die Damen 1 konnten mit starken Aufschlägen gut in den dritten Satz starten. Bis zu einem Spielstand von 8:8 spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Danach führte eine ungenaue Annahme und Fehler in der Abwehr zu einem erneuten Rückstand. Dieser konnte leider nicht mehr aufgeholt werden, sodass auch der dritte Satz an die Damen des TSV G.A. Stuttgart ging.
Somit entscheidet sich das umkämpfte und knappe Spiel mit 0:3 für Stuttgart.
Es spielten: Sybille Bosch, Carolin Buschbacher, Alexandra Graf, Julia Herkommer, Linda Kempter, Katja Real, Klara Röttger, Desiree Sättele, Silvana Schellhorn, Tabea Wagner, Laura Weber

Bezirksliga, Männer:
SG Herbrechtingen/Giengen – TG Bad Waldsee 2 2:3 (28:26, 25:17, 16:25, 30:32, 12:15)
In einem spannenden Krimi startete die zweite Männermannschaft in die Bezirksliga.Bei der SG Herbrechtingen/Giengen gelang es der TG einen 0:2 Satzrückstand noch in einen hart erkämpften 3:2 Sieg umzuwandeln.
TG: Mark Adelmann, Patrick Bissenberger, Benni Fritzenschaf, Emil Jakob, Christian Romstedt, Daniel Scheerer, Sandro Schläger, Stefan Ustinov, Matthias Walther, David Wiegel

B-Klasse, Frauen:
TG Bad Waldsee 3 – TSG Bad Wurzach 3:1 (20:25, 25:23, 25:19, 25:19)
TG Bad Waldsee 3 – SV Hauerz 2 0:3 (17:25, 19:25, 19:25)
Die Damen 3 der TG Bad Waldsee starten mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison. Am frühen Sonntag empfingen die Volleyballerinnen der TG den TSG Bad Wurzach und den SV Hauerz. Noch nicht ganz wach starteten die Waldseerinnen in die erste Partie gegen Wurzach und mussten im kompletten Satz einem Rückstand hinterherlaufen. In den folgenden Sätzen wurde das Spiel auf Waldseer Seite immer konstanter und der Druck konnte erhöht werden. Somit gingen die folgenden drei Sätze nach Waldsee. Gegen Hauerz kamen die Waldseerinnen nicht ins Spiel und mussten das Spiel deutlich abgeben.
Es spielten: Sara Osmanovic, Sophia Soherr, Nora Eßlinger, Jasmin Wachinger, Linea Müller, Naomi Wagner, Anja Lämmle, Melanie Bucher, Lisa Meisl, Jessica Erb, Fabienne Golle, Saskia Czöndör.