Volleyball

Volleyball: Auch TG-Frauen starten in die Saison

Veröffentlicht

Nach den Männern starten am Sonntag auch die Frauen in die Saison. Zum Auftakt in ihre dritte Oberliga-Saison treffen sie – wie zuvor die Männer – auf den TSV GA Stuttgart II. Spielbeginn in der Eugen-Bolz-Sporthalle ist am Sonntag um 16:00 Uhr.

Wieder einmal musste die TG im Sommer den meist studien- und berufsbedingten Abgang von jungen Spielerinnen verkraften, namentlich Maya Wollin, Christina Stärk, Luisa Fluhr und Cathrin Reimer. Aus dem eigenen Nachwuchs ergänzten Tabea Wagner und Silvana Schellhorn den Kader, vom VfB Friedrichshafen stieß die junge Klara Röttger zur TG. Weiterhin für die TG spielen Laura Weber, Linda Kempter, Caro Buschbacher, Julia Herkommer, Katja Real, Sybille Bosch, Desiree Sättele und Libera Alexandra Graf. Neuigkeiten gibt es auch auf der Trainerposition. Simon Scheerer wird wieder bei der männlichen Jugend als Trainer agieren und Co-Trainer Axel Bloching zieht sich aus seiner Trainertätigkeit vorerst zurück. Dafür hat Evi Müllerschön – unterstützt von Mannschaftskapitänin Laura Weber – neben Ihrer Tätigkeit in der ersten Männermannschaft auch das Training der Frauen übernommen. Es fällt schwer den eigenen Leistungsstand einzuschätzen, Ziel ist es, wenn möglich nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen in einer ausgeglichenen und schwer einzuschätzenden Oberliga. Zu Gast am Sonntag ist die zweite Mannschaft des TSV GA Stuttgart. Zusätzlich interessant macht die Partie, dass Christina Stärk aus Waldsee zur GA gewechselt hat und auch die Zwillingsschwester von Linda Kempter auf der anderen Netzseite agiert. Eine interessante Partie also, deren Ausgang schwer vorhersehbar ist.

Weiterhin startet die zweite Männermannschaft von Christian Romstädt am Sonntag um 11:00 Uhr in Herbrechtingen in die Bezirksliga und die dritte Frauenmannschaft beginnt die Saison in der B-Klasse am Sonntag ab 10:30 Uhr in eigener Halle vor den Oberliga Frauen gegen den SV Hauerz 2 und die TSG Bad Wurzach.