Volleyball

Volleyball: Frauen und Männer müssen auswärts antreten

Veröffentlicht

Sowohl die Männer in der Regionalliga, als auch die Frauen in der Oberliga müssen zu ihrem zweiten Saisonspiel auswärts antreten. Die Männer müssen ins Südbadische nach Breisach reisen und spielen dort am Samstagabend um 20:00 Uhr, die Frauen spielen am Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr in Laupheim gegen den VC Baustetten.

Nach ihrer knappen 2:3 Auftaktniederlage gegen den TSV GA Stuttgart II müssen die Männer am Samstagabend bei der SG BEG United antreten. Hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich die e Spielgemeinschaft Breisach-Emmendingen-Gündlingen. Die Südbadener sind nach dem Abstieg vor einem postwendend in die Regionalliga zurückgekehrt und haben am Spieltag mit einem 3:1 Sieg beim Mitaufsteiger TSV Ellwangen einen glänzenden Saisonstart hingelegt. Bei der heimstarken SG BEG erwartet die Oberschwaben also eine schwere Aufgabe. Diese versuchen ihrerseits die positiven Dinge aus dem Auftaktspiel mitzunehmen und reisen mit dem Ziel ins Badische etwas zählbares mit nach Hause zu bringen.

Auch die Frauen sind mit einer Niederlage gegen GA Stuttgart gestartet, wobei auch hier durchaus gute Ansäte zu sehen waren. Auch sie treffen mit dem VC Baustetten auf einen altbekannten Wiederaufsteiger. Die Gastgeber aus Baustetten sind nach dem Abstieg auf direktem Wege wieder in die Oberliga zurückgekehrt, mussten am ersten Spieltag bei der TG Nürtingen aber ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. Für beide Teams geht es also darum möglichst zu punkten und sich nicht gleich mit einer weiteren Niederlage in den hiteen Tabellengefilden einzusortieren. So ist einmal mehr mit einem umkämpften Spiel mit unklarem Ausgang zu rechnen.

Neben den beiden ersten Mannschaften sind noch alle weiblichen Jugendteams im Einsatz. Die U20 spielt am Sonntag ab 10:00 Uhr in Ravensburg gegen den TSB und den TV Kressbronn, die U18 trifft am Samstag in Blaustein gegen die Gastgeberinnen und die TG Biberach und die U16 spielt am Sonntag ab 13:00 Uhr in eigener Halle gegen den VfB Friedrichshafen und den SSV Wilhelmsdorf.