Volleyball

Volleyball-Regionalliga: TG reist zum Kellerduell nach Kappelrodeck

Am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr stehen die TG-Volleyballer bei ihrem ersten Regionalligamatch des neuen Jahres dem TV Kappelrodeck gegenüber. Das Gastspiel der TG steht unter richtungsweisenden Vorzeichen, geht es doch bei diesem Spiel darum, sich nach hinten in der Tabelle möglichst abzusichern. In der Achertalhalle im südbadischen Kappelrodeck stehen sich dabei der Tabellenletzte als Gastgeber und der Drittletzte, die TG Bad Waldsee gegenüber. Für die Gäste würde der derzeitige achte Rang zum angestrebten Klassenerhalt reichen, während die Platzherren wohl eine allerletzte Chance erhoffen.

Beide Mannschaften sind Aufsteiger, wobei Kappelrodeck bereits schon einmal ein einjähriges Gastspiel in der Regionalliga gegeben hat. Beide Vereine haben sich mit ihrer Nachwuchsarbeit profiliert und kennen sich von diversen Turnieren und Meisterschaften im Jugendbereich. Beide sind in ihrer Region die zweite Kraft, die TG zwischen Bodensee und Ulm, der SV Kappelrodeck zwischen den Hochburgen Freiburg und Offenburg.

Damit haben sich die Gemeinsamkeiten beider Kontrahenten allerdings erledigt. Während die Südbadener aus der Gegend um Karlsruhe in der laufenden Spielzeit noch keinen Sieg verbuchen können und ihre drei Punkte aus 2:3 Niederlagen errungen haben, verfügt die Truppe von Trainerin Evi Müllerschön immerhin über deren elf. Vier Erfolge stehen zu Buche, darunter durchaus die eine oder andere Überraschung.

Dennoch gilt die TG nicht als Favorit. Eine deutliche schwarze Auswärtsserie belastet die Mannschaft. Immerhin gelang im VLW-Pokal kurz vor Weihnachten ein hart umkämpfter Auswärtssieg gegen eine starke Oberligamannschaft. Es ist dem Team zu wünschen, dass die negative Auswärtsserie reißt und ein echter Schritt weg vom gefährlichen Tabellenende erfolgt.

Das weitere Volleyballprogramm der TG Bad Waldsee umfasst eine ganze Reihe von Jugendspielen. Bereits am Samstag um 14.00 Uhr tritt U18 weiblich zuhause gegen den TSV Bad Saulgau und den SV Horgenzell an. Am Sonntag steht U20 weiblich ab 10.00 Uhr gegen VfL Oberjettingen, den TV Rottenburg und die TSG Reutlingen in der Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule.

Sonntags um 12.00 Uhr ebenfalls zuhause spielt U16 männlich gegen den VC Baustetten und den SSV Wilhelmsdorf. Auswärts sind zugange U16 männlich II um 12.00 Uhr in Ulm gegen den dortigen VfB und den VfB Friedrichshafen.

Franz Vogel