Volleyball

Volleyball: Oberliga-Frauen erwarten ungeschlagene TSG Reutlingen

Während die Männer in der Regionalliga spielfrei haben, steht den Frauen am Sonntag ein Heimspiel gegen die TSG Reutlingen bevor – wenn Corona kein Strich durch die Rechnung macht. Spielbeginn ist in der Eugen-Bolz-Sporthalle um 16:00 Uhr.

Nach dem Sieg in Baustetten am vergangene Wochenende, schauen die TG Frauen zuversichtlich dem Heimspiel gegen die TSG Reutlingen entgegen. Die Gäste sind mit zwei Siegen blendend in die Oberliga gestartet. Einem überraschenden Sieg in Biberach folgte ein Heimsieg gegen Nürtingen. Die TG geht also sicher nicht als Favorit in die Partie, möchte aber den Schwung vom hart erkämpften Auswärtssieg mitnehmen und den Gästen eine offene Partie bieten. Nicht vorhersehbar ist auch wer Trainerin Evi Müllerschön am Sonntag am Ende zur Verfügung steht, da schon eine leichte Erkältung bekanntlich die Teilnahme am Training und Spiel verhindert. In der noch jungen Saison mussten außerdem bereits mehrere Spiele auf Grund der Corona-Situation abgesagt werden.

Weiterhin spielen die zweite und dritte Männermannschaft am Wochenende in eigener Halle. Die Männer II treffen in der Bezirksliga nach ihrem Auswärtssieg zum Saisonstart am Samstag ab 14:00 Uhr auf den unbekannten Gegner vom SC Unterschneidheim und auf den Landesligaabsteiger und Meisterschaftsfavoriten SV Gebrazhofen. Die Männer III starten am Sonntag in die Saison. Zu Gast sind mit dem VfB Friedrichshafen 5 und dem SSV Wilhelmsdorf zwei starke Gegner. Spielbeginn in der Eugen-Bolz-Sporthalle ist um 10:30 Uhr. Schließlich treten die Damen III am Sonntag ab 14:00 Uhr bei der BSG Immenstaad II an.