Volleyball

Volleyball: Männer und Frauen spielen zu Hause gegen Stuttgart und Freiburg

Die beiden ersten Volleyball-Mannschaften der TG spielen an diesem Wochenende beide zu Hause. Die Frauen empfangen am Samstagabend den TSV GA Stuttgart II, die Männer haben am Sonntagnachmittag den FT Freiburg II zu Gast.

Die Männer haben sich in der Regionalliga mit dem Auswärtssieg in Karlsruhe wieder auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet und möchten diesen zum Abschluss der Hinrunde mit einem Heimsieg gegen den FT Freiburg II verteidigen. Die Gäste kommen als Tabellenschlusslicht nach Oberschwaben, diese aber zu unterschätzen könnte sich schnell als fataler Fehler erweisen. Die Freiburger haben auch dieses Jahr viele junge badische Auswahl – Nachwuchsspieler in ihrem Kader, die an höhere Aufgaben heran geführt werden sollen. Entsprechend hat die junge Mannschaft durchaus Regionalliga-Niveau kann dieses bislang aber – dem Alter geschuldet – nicht konstant über ein ganzes Spiel halten. So sehen im wieder knapp verlorene Sätze und Spiele zu Buche, so dass bisher erst zwei Punkte zu Buche stehen. Die TG – Volleyballer haben in ihrer zweiten Regionalliga-Saison bislang eine starke Hinrunde gespielt und können diese mit einem Heimsieg glänzend abschließen. Die Vorgabe von Trainerin Evi Müllerschön wird es sein, die junge Gästemannschaft konsequent zu beschäftigen und unter Druck zu halten und das Spiel entsprechend fokussiert anzugehen. Spielbeginn ist am Sonntag um 16:00 Uhr in der Eugen-Bolz-Sporthalle.

Bereits am Samstagabend um 19:00 Uhr empfängt die erste Frauenmannschaft in der Oberliga den TSV GA Stuttgart II. Die Gäste rangieren aktuell direkt einen Rang hinter dem Team von Jan Herkommer auf dem achten Tabellenplatz, entsprechend wichtig ist diese Partie für die TG. Mit einem Erfolg könnte sie wichtige Punkt im Kampf um den Klassenerhalt sichern und ein kleines Punktepolster auf die Gäste aufbauen. Für Spannung ist also gesorgt und die bisherigen Ergebnisse lassen durchaus auf ein spannendes, ausgeglichenes Spiel schließen.
Des weiteren sind beide Bezirksligamannschaften und die Männer 3 in der B-Klasse im Einsatz. Die Männer 2 haben unter der Woche das Nachholspiel gegen den Tabellenführer SCC Tübingen in den Sätzen äußerst knapp mit 0:3 verloren und versuchen den zweiten Tabellenplatz am Samstag ab 15:00 Uhr in Pfullingen zu verteidigen. Zeitgleich spielt die junge dritte Mannschaft in Bad Wurzach. Am Sonntag treffen die Bezirksligafrauen ab 10:30 Uhr in der Eugen-Bolz-Sporthalle auf Tabellenführer TSG Eislingen und den VC Baustetten II. Zum guten Schluss versucht die männliche U16 am Sonntag ab 13.00 Uhr in Friedrichshafen gegen den VfB II und den TV Kressbronn an die gute Leistung der letzten Woche anzuknüpfen.