Volleyball

Volleyball: Männer und Frauen mit Heimspielen

Veröffentlicht

Ein volles Heimprogramm haben die Volleyballer am Wochenende zu bieten. Die Männer empfangen in der Regionalliga am Samstagabend den VfL Sindelfingen und die Frauen spielen am Sonntagnachmittag in der Oberliga gegen den TSV Ellwangen. Davor finden jeweils Jugend-Volleyballspiele in der Eugen-Bolz-Sporthalle statt.

Männer 1 empfangen den VfL Sindelfingen

Mit dem VfL Sindelfingen haben die TG-Volleyballer einen attraktiven Gegner zu Gast. Das Team um Ex-Bundesligaspieler Metzger steht wie die Einheimischen im sicheren Mittelfeld der Tabelle. Ohne Abstiegssorgen und ohne die Chance auf ganz oben, können beide Teams unbeschwert ins Rennen gehen. Die beiden Teams lieferten sich in den letzten Jahren eine Vielzahl an spannenden und attraktiven Volleyballspielen und so steht auch dieses Mal einer interessanten Partie nichts im Wege. Evi Müllerschön und Peer Auer hoffen darauf, dass sich der in Freiburg zuletzt arg ausgedünnte Kader wieder auffüllt und ihnen mehr Alternativen zur Verfügung stehen. Ein Sieg ist für die TG wohl notwendig, um den knappen Vorsprung auf den direkten Verfolger aus Heidelberg-Rohrbach und damit Platz vier zu verteidigen. Spielbeginn am Samstagabend ist wie gewohnt um 19:00 Uhr.

Frauen erwarten den TSV Ellwangen

Mit dem überraschenden Auswärtssieg beim Tabellenzweiten TV Rottenburg haben die TG – Volleyballerinnen am vergangenen Wochenende äußerst wichtige Punkte im spannenden Kampf um den Klassenerhalt geholt. Im Heimspiel gegen den TSV Ellwangen könnten sie nun mit einem Sieg bereits am drittletzten Spieltag den endgültigen Klassenerhalt feiern. Dies wird gegen den direkten Tabellennachbarn aus Ellwangen – die Gäste liegen einen Zähler hinter der TG – sicher nicht einfach. Doch mit dem wieder gewonnenen Schwung und einem hoffentlich gut besetzten Kader geht das Team von Simon Scheerer mit Optimismus ins Spiel und versucht sich für die im Hinspiel erlittene Niederlage zu revanchieren. Spielbeginn am Sonntagnachmittag ist um 16:00 Uhr.

Jugendvolleyball

Neben den beiden ersten Mannschaften sind jede Menge Jugend-Teams der TG im Einsatz. Vor den Männern kämpft die U20 männlich in der Eugen-Bolz-Sporthalle ab 10:30 Uhr in der 2. Hauptrunde des Württembergischen Jugendpokals um den Einzug in die Endrunde. Im Turnier mit dem TSB Ravensburg, der TSG Eislingen, dem TSV Bernhausen und dem TSV Wernau ist dafür Platz zwei notwendig. Das gleiche Ziel haben die beiden männliche U18 Teams, die am Sonntag in Rottweil gegen die Gastgeber, den TV Kressbronn und den TSF Dornhan um die beiden Endrundenplätze kämpfen. Vor den Damen am Sonntag absolviert die U15 weiblich ab 12:00 Uhr ihren zweiten Spieltag und trifft auf den TSB Ravensburg und die TSG Bad Wurzach. Am Samstag beginnt die U13 Runde in Ochsenhausen (ab 11:00 Uhr) mit drei Mädchen – und zwei Jungen – Teams der TG Bad Waldsee.