Volleyball

Volleyball: ASV Botnang beendet TG-Siegesserie mit 3:1 / Spiele vom Wochenende

Die Regionalliga-Volleyballer der TG Bad Waldsee verlieren nach einem hochklassigen und spannenden Spiel gegen den Ligafavoriten, den ASV Botnang, mit 1:3 (18:25, 25:20, 17:25, 18:25). Auf beiden Seiten des Netzes standen zwei Mannschaften, die sich in den vergangenen Jahren schon viele enge Matches geliefert hatten. Meistens mit der Mannschaft als Sieger, die den Heimvorteil für sich zu nutzen wusste. Die Gastgeber hofften wieder auf diesen, mussten aber am Ende anerkennen, dass sie diese Saison auch Zuhause gegen den ASV Botnang unterlagen. Über weite Strecken fand ein spannendes Spiel auf Augenhöhe statt, aber letztendlich war es dann doch mit dem ASV Botnang die bessere Mannschaft, die dieses Spitzenspiel zwischen dem Tabellenvierten und dem Tabellenersten gewonnen hat. Ca. 150 Zuschauer waren in die Halle gekommen, um die heimische Mannschaft anzufeuern und lautstark zu unterstützen.

Im ersten Satz sahen die Zuschauer bis zum 16:17 ein ausgeglichenes Spiel. Lange, spannende Ballwechsel, in denen keine Mannschaft gewillt war, einen Punkt abzugeben, bestimmten das Geschehen. Dann waren es plötzlich sechs Ballwechsel in Folge, die die Botnanger für sich entscheiden konnten. Mit 25:18 ging der erste Satz an Botnang.

Unbeeindruckt vom Satzverlust startete Bad Waldsee stark in den zweiten Satz und konnte seine Qualitäten komplett einsetzen und ausspielen. Relativ schnell stand es 10:5 für die TG. Alle Ballwechsel waren sehenswert, bejubelt und hart umkämpft. Die Gastgeber konnten den Fünf-Punkte-Vorsprung ins Ziel retten und gewannen diesen Satz verdient mit 25:20.

Auch in den dritten Satz starteten die Waldseer erfolgreich und erkämpften sich eine 11:8 Führung. Nicht gewillt das Spiel zu verlieren, setzten die Botnanger jetzt alles auf ihren Neuzugang aus der 1. Bundesliga, Dirk Mehlberg. Fast alle Angriffe liefen nun über ihn und der TG gelang es nur selten, diese zu entschärfen. Botnang erkämpfte sich das 13:13 und gewann dann den dritten Satz mit 25:17.

Im vierten Satz konnten die Gastgeber dann bis zum 13:14 das Geschehen noch relativ ausgeglichen halten. Dann fokusierte der ASV sein Spiel wieder komplett auf Mehlberg. Gleichzeitig hatten sich der Botnanger Block und die Abwehr noch besser auf das Waldseer Spiel eingestellt. Das Waldseer Trainergespann Evi Müllerschön und Peer Auer versuchten noch mit taktischen Wechseln die drohende Niederlage zu verhindern. Die Männer der TG spielte nach wie vor gut und mannschaftlich geschlossen, fanden aber gegen die starken Angriffe und die solide Abwehr der Gäste kein Mittel mehr, um selbst entscheidend zu punkten. Auch der vierte Satz wurde mit 18:25 und somit das ganze Spiel mit 3:1 verloren. Der ASV Botnang führt jetzt das Spitzenquartett weiter an, die TG Bad Waldsee befindet sich nach wie vor auf dem vierten Platz.

Für die TG spielte: Simon Bergmann, Axel Bloching, Jakob Büker, Pirmin Dewor, Jakob Elsässer, Akos Hardi, Marc Moosherr, Tim Knaus, Lucas Romer, Ralf Sauerbrey, Simon Scheerer

Klaudia Romer

Bezirksliga, Männer:
SV Unlingen  – TG Bad Waldsee 2  3:0 (25:21, 25:21, 25:16)
Die TG Bad Waldsee 2 reiste am Sonntag nach Unlingen, um dort gegen den direkten Konkurrent in der Tabelle anzutreten. Aufgrund von Krankheit und Verletzungen musste die Mannschaft zu siebt antreten. Ausnahmsweise gelang den Waldseern ein guter Star  in dieses Spiel. Im ersten Satz waren beide Teams lange gleichauf. Erst auf den letzten Metern verließ die Gäste das nötige Glück und der Satz ging mit 25:21 an die Unlinger. Der zweite Satz begann sehr einseitig für die Heimmannschaft. Schnell lag Waldsee mit 7:0 zurück, konnte sich dann aber aufraffen und glich den Spielstand schnell wieder aus zum 9:9. Doch auch hier hatte die Heimmannschaft zum Ende hin den längeren Atem (25:21). Im dritten Satz reichte auch noch so viel Kampf und Wille nicht aus, um die Unlinger wenigstens noch einmal ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Der Satz endete mit 25:16.
Am 16.02. wird sich die Mannschaft freuen, wieder vor heimischem Publikum spielen zu dürfen. Die Gegner werden aus Friedrichshafen/Fischbach und Herbrechtingen/Giengen sein.
Für die TG spielten: Valentin Marth, Mattias Walther, Philip Thorsch, Christian Romstedt, Jannik Roming, Patrick Bissenberger, Daniel Scheerer

A-Klasse, Frauen:
SV Hauerz  – TG Bad Waldsee 3 3:1 (25:17, 25:17, 19:25, 25:14)
Spielerisch konnten die TG-lerinnen sehr gut mithalten. Vor allem das Angriffsspiel wurde effektiv durchgeführt. Letztendlich kamen zu viele Aufschlagserien des Gegners ins Ziel, welche die Waldseerinnen nicht in den Griff bekamen.
TG: Mirjam Groß, Sophia Maucher, Lisa Meisl, Linnea Müller, Sara Osmanovic, Ronja Schäfer, Silvana Schellhorn, Sophia Soherr, Jasmin Wachinger und Naomi Wagner.

B-Klasse, Männer:
TG Bad Waldsee 3 – TSV Bad Saulgau 3:0 (25:21, 25:17, 25:6)
TG Bad Waldsee 3 – TSB Ravensburg 2 1:3 (15:25, 25:23, 23:15, 17:25)
Ein Sieg und eine Niederlage gab es für die junge dritte Mannschaft. Gegen eine stark beginnende Saulgauer Mannschaft hielten die TG – Jungs konzentriert und mit wenigen Eigenfehlern dagegen und konnte den Satz am Ende auch für sich entscheiden. An Satz  übernahmen sie dann von Beginn an das Kommando und kamen zu einem deutlichen Sieg. Auch gegen den Tabellenführer aus Ravensburg zeigten, die Einheimischen trotz  verlorenem ersten ein gutes Spiel und agierten in den Sätzen zwei  und drei absolut auf Augenhöhe. Nach dem unglücklich verloren dritten Satz mussten sie in Durchgang vier dann aber den sechs gespielten Sätzen Tribut zollen  und sich geschlagen geben.
TG: Justus Göttel, Maximus Müller, Fabian Soldan, David Wiegel, Tobias Graf, Davood Bayani, Benni Fritzenschaf, Mark Adelmann