Schach

Schach: Sieg gegen Tabellenzweiten knapp verpasst

Veröffentlicht

Obwohl die Mannschaft der TG Bad Waldsee beim Heimspiel am Sonntag gegen die zweite Mannschaft der Schachfreunde aus Leutkirch in Bestbesetzung antreten konnte, kamen sie über ein 3:3 nicht hinaus. Die erste unerwartete Überraschung passierte Karl Heiler am dritten Brett, der sich auf eine ihm unbekannte Eröffnung eingelassen hatte und prompt in eine Falle geriet, die ihm ein sofortiges Aus bescherte. Es war wieder einmal Roland Klingele, der die Scharte auswetzen sollte. Ihm unterlief zwar ebenfalls ein Malheur, als er die Dame gegen einen Turm verlor. Da er aber bereits im Mehrbesitz eines weiteren Turmes und dreier Bauern war, verfügte er materiell immer noch über einen Vorsprung. Er gewann die Partie, als sein Gegner am Ende die Umwandlung eines Freibauern nicht mehr verhindern konnte. Es war sein zehnter Sieg in der zehnten Partie hintereinander.

Die Spannung blieb erhalten, als Adriatik Nanaj am zweiten Brett ein gerechtes Remis in einer ausgeglichenen Partie beisteuerte. Jetzt bahnte sich am Spitzenbrett der Höhepunkt der Begegnung an. Christian Hoops, der sich in einer kampfbetonten Partie mit entgegengesetzten Rochaden befand, überlegte sehr lange. Schließlich entschied er sich für ein schwierig zu berechnendes Turmopfer am feindlichen Damenflügel. Er lag richtig, denn nach diesem wunderschönen Zug war die Partie schnell entschieden. Jetzt rechneten alle mit einer Entscheidung für die Waldseer Mannschaft. Am fünften Brett hatte Xhevdet Hasani zwar nach einem frühen Bauernverlust zusätzlich zwei Figuren gegen einen Turm verloren und konnte die Partie nicht mehr halten. Weil Sven Woideck nach einem gewohnt angriffslustigen Partiebeginn schon zwei Bauern mehr hatte, rechneten aber alle mit einem abschließenden Sieg. Sein Gegner verteidigte das Endspiel mit zwei Türmen und vielen Bauern jedoch tapfer. Woideck versuchte alles, er kämpfte unermüdlich, bis außer zwei Türmen und einem Mehrbauern nichts mehr auf dem Brett blieb. Da die Schlussstellung letztendlich nichts mehr hergab, endete die Begegnung mit einer Punkteteilung. Der nächste Wettkampf wird in vierzehn Tagen in Ertingen stattfinden.