Volleyball

Volleyball: Alle Aktiven-Teams im Einsatz

Veröffentlicht

Alle sechs Aktiven-Teams der Volleyballer der TG Bad Waldsee sind an diesem Wochenende im Einsatz. Dabei spielen die Frauen in der Oberliga am Sonntagmorgen beim SSV Ulm, während die Männer in der Regionalliga die SG BEG United in eigener Halle am Sonntag um 16:00 Uhr empfangen.

Die Frauen sind mit einem 3:0 Erfolg gegen den TV Rottenburg glänzend aus der Weihnachtspause gekommen und stehen am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr vor einer schweren Aufgabe beim SSV Ulm. Die Ulmerinnen haben aktuell zwei Punkte weniger als die TG auf dem Konto, haben aber vier der letzten fünf Spiele gewonnen. Doch auch das Team von Jan Herkommer und Axel Bloching hat zuletzt viel Selbstvertrauen gesammelt. Sollten die Waldseerinnen an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen können, sollte ein Spiel auf Augenhöhe durchaus möglich sein. Beim Hinspiel in Waldsee zeigten die Spatzen eine starke Leistung und entführten mit einem 3:1 Sieg drei Punkte aus der Kurstadt – vielleicht gelingt der TG ja die Revanche.

Am Nachmittag empfangen die Männer in der Regionalliga die SG BEG United aus Breisach. Auch wenn der Aufsteiger aus dem Breisgau um den Klassenerhalt kämpft, steht den Einheimischen eine schwere Aufgabe bevor. Die Gäste taten sich zu Saisonbeginn schwer, haben sich aber mittlerweile sichtbar in der Liga akklimatisiert. Deutlicher Beleg sind die beiden zuletzt erkämpften 3:2 Siege in Sindelfingen und gegen die SG MADS Ostalb. Gegen letztere kassierten die Waldseer zum Rückrundenauftakt eine 1:3 Niederlage und zeigte dabei eine mäßige Leistung. Das Trainergespann Evi Müllerschön und Peer Auer vermisste dabei den den absoluten Siegeswillen und war mit dem Gezeigten nicht zufrieden. So wird es am Sonntag einer Leistungssteigerung und deutlichen Fokussierung bedürfen, um die Punkte möglichst zu Hause zu behalten.

Vor den Männern spielen in eigener Halle ab 10:30 die beiden Bezirksliga-Mannschaften der TG, und dies mit sehr unterschiedlichen Ausgangssituationen. Während die Männer punktgleich mit dem Tabellenführer Tübingen aus der Weihnachtspause kommen und versuchen gegen die beiden unberechenbaren Teams aus dem Mittelfeld – TV Rottenburg 5 und TSV Fischbach – ihre gute Position zu verteidigen, rangieren die Frauen aktuell auf einem Abstiegsplatz. Gegen den SSV Ulm 2 und den SC Göggingen wird das Team von Lucas Romer alles daran setzen, dringend benötigte Punkte zu holen. Weiterhin spielen die Männer 3 am Sonntag ab 11:00 Uhr in Langenau und die Frauen 3 versuchen bereits am Samstag ab 14:30 Uhr ihren zweiten Tabellenplatz in der B-Klasse beim heimstarken SV Hauerz 2 zu verteidigen.