Aus den Abteilungen

U12-Kids der TG-Leichtathletik gewinnen in Ravensburg

Die 2. Mannschaft der U12 belegte einen guten vierten Platz, ebenso wie die Mannschaft der U10.

Gruppenbild_Kila_Ravensburg

Am Samstag den 25.04.2015 war die TG Bad Waldsee zu Gast beim TSB Ravensburg. Das war der 2. Wettkampf im Hinblick auf die Qualifikation zum Oberschwäbischen Kila-Finale in Bad Waldsee. Nachdem sich die TG Bad Waldsee schon in Aulendorf eine gute Ausgangslage verschaffen konnte, galt es diese nun auszubauen. Auch in Ravensburg waren wieder drei Mannschaften für die TG am Start und somit von allen Vereinen am stärksten vertreten!

Zwei Mannschaften der TG starteten in der Altersklasse U12. Dort standen folgende Disziplinen auf dem Programm: Weitsprung, 50 m Sprint, Schlagwurf, 6x 50m Staffel und 800 m Stadioncross. Im Weitsprung und Schlagball zeigten die jungen Athleten solide Leistungen und auch einige persönliche Bestleistungen. Beim 50 m Sprint waren die TG-ler gewohnt stark und gehörten auch hier wieder zu den Besten. Bei der 6 x 50m Staffel zeigten die Jungen und Mädchen der TG dann was in ihnen steckte und dominierten dort. Die 1. TG-Mannschaft war mit großem Vorsprung das schnellste Team. Auch die 2. Mannschaft war mit der drittbesten Zeit sehr gut. Da es bei diesem Wettkampf zu einigen zeitlichen Verzögerungen kam, wurde der 800 m Stadioncross ausgelassen. Es gab dort nur ein Massenstart der nicht in die Wertung kam. Trotzdem sind alle TG-ler angetreten und haben gezeigt, das auch hier die TG besonders stark auftrumpfen hätte können. In der Endabrechnung belegte die 1. TG-Mannschaft Platz 1 vor der TSG Leutkirch und dem TSB Ravensburg, der 4.Platz ging an die 2. TG-Mannschaft die den TV Weingarten hinter sich ließ und das gesamt Bild abrundete. Durch dieses hervorragende Ergebnis konnte die TG Bad Waldsee die Führung in der Gesamtwertung ausbauen und liegt in der Qualifikation deutlich vorne. Erwähnenswert ist ebenso, dass die 2. TG-Mannschaft ausschließlich aus Athleten des jüngeren Jahrgangs bestand. Daher ist diese Leistung höher zu bewerten als es der 4.Platz ausdrückt.

Deutlich enger ging es bei der U10 zu. Hier standen Schlagwurf, 40 m Sprint, Hochweitsprung, 30 m Hindernis-Sprint-Staffel und Biathlon-Staffel auf dem Programm. Nachdem die ersten drei Disziplinen (Wurf, Hochweitsprung, Sprint) richtig gut für die TG-ler liefen und dort überragende Ergebnisse erzielt wurden, ging es zur vermeintlichen Paradedisziplin, der dreiminütigen Hindernis-Sprint-Staffel. Dort konnten die Jungen und Mädchen zwar wie erwartet läuferisch überzeugen, aber aufgrund der Nervosität fiel anfänglich mehrmals das Staffelholz herunter. Davon ließen sich die Athleten nicht entmutigen und kämpften bis zum Schluss weiter. Auch bei der Biathlon-Staffel lief nicht alles rund, als der Eimer mit den Bällen an der Wurfstation herunter fiel und dies wichtige Zeit kostete. Trotzdem reichte es in der Endabrechnung zu einem guten 4.Platz. Damit liegt die TG in dieser Altersklasse weiterhin auf Platz 3 in der Qualifikation und wahrt seine Chancen sich noch für das Oberschwäbische Final zu qualifizieren.

Leider konnte die TG keine U8 stellen, da aktuell nicht genügend 6 und 7 Jährige Kinder vorhanden sind. Die Trainer hoffen, hier bald neue Jungen und Mädchen begrüßen zu können!

Die Teilnehmer der TG-Mannschaften:

U12 TG Bad Waldsee I: Angelina Akermann, Lea Dümmler, Paul Horn, Zoe und Yola Mayer, Vincent Müller, Laura Müller, Leo Steinestel, Marco Stoll und Cara Wölflingseder

U12 TG Bad Waldsee II: Hannah und Jakob Althammer, Paul Amschlinger, Janne Burkhardt, Timon Christl, Matti Eilers, Muharrem Sükün, Antonin Volkwein und Annika Zimmerling

U10 TG Bad Waldsee: Nora Frick, Maximilian Koop, Mia Lambertz, Zoje Muzlija, Nino Neudhöfer, Ronja Schmid, Paul Steiner, Vanessa Zimmerling und (von der U8 hochgezogen) Medine Sükün

Bericht: Sven Müller
Bild: Beate Burkhardt