Aus den Abteilungen

Waldseer Triathlet beim Saisonauftakt „profimäßig“ unterwegs

Veröffentlicht

Konstantin Häcker wird zweiter beim Rheinland Duathlon im schweizerischen Marbach

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Am 26.04. eröffneten die Triathleten der fit4tri TG Bad Waldsee ihre Wettkampfsaison. Konstantin Häcker reiste dazu in das schweizerische Marbach, um dort einen Duathlon zu bestreiten. Auf dem Programm standen 4 km Laufen, 17km Rad fahren und wiederum, 4 km Laufen. Dabei war der Wettkampf gespickt mit hochkarätigen Athleten. Unter ihnen waren Ronnie Schildknecht, Jan van Berkel und Patrick Rhyner – allesamt große Namen in der Triathlonszene. Bestes Frühlingwetter und somit optimale Wettkampfbedingungen herrschten an diesem Tag. Der zu bestreitende Kurs des Wettkampfes ist sehr flach, aber auch windanfällig. Bei dieser Distanz war klar, es muss ab dem ersten Moment Vollgas gegeben werden. Und so wurde die Geschwindigkeit beim ersten Laufen gleich sehr hoch angesetzt, die ersten vier Kilometer wurden von der Spitzengruppe in 12,03 min erreicht. In dieser Spitzengruppe war zwischen den Profis auch der Waldseer Konstantin Häcker dabei. Er wechselte als gesamt zweiter auf die Radrennmaschine. Auf dem Rad musste er aber einen Platz einbüßen. Durch eine sehr starke Form konnte Häcker aber beim zweiten Laufen über die 4 km den zweiten Platz wieder ergattern. Bei diesem phänomenalen Saisonauftakt gelang Konstantin Häcker, direkt hinter dem Schweizer Profi Ronnie Schildknecht, der 2. Gesamt- und auch Altersklassenplatz. Hinter ihm kam der nächste Profi ins Ziel – der Schweizer Jan van Berkel. Schildknecht gewann schon einige hochkarätige Rennen und konnte unter anderem im Jahr 2014 Platz 12 bei der Weltmeisterschaft, dem Ironman auf Hawaii erreichen. Jan van Berkel hat ebenso schon einige Siege und gute Wettkämpfe auf dem Konto. Er konnte beispielsweise 2010 und 2011 in Abu Dhabi und 2012 den Ironman 70.3 in Irland für sich entscheiden. Aus diesen Fakten wird klar, welches Potential der Waldseer Konstantin Häcker bei diesem ersten Rennen des Jahres an den Tag gelegt hat! Es kann also eine sehr gute Wettkampfsaison für Häcker werden. Einer der Saisonhöhepunkte ist der Ironman 70.3 im Kraichgau, der gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft ist und als Qualifikationsrennen für Hawaii zählt. Man kann also gespannt sein!

Weitere Athleten der fit4tri TG Bad Waldsee testeten Ihre Form am selben Tag beim Testtriathlon in Bad Wurzach. Hier konnte sich für die fit4tri TG Bad Waldsee Patrick Scherrer als Sieger durchsetzen. Direkt dahinter folgte der zweite Waldseer, Helmut Ness. Phillip Dudichum erreichte einen starken achten Platz, direkt dahinter kam Hubert Maurer ins Ziel. Daniel Woitek erreichte Platz 12. Die Waldseerin Leonie Kapitel gewann den Testtriathlon bei den Damen.

In allem ein sehr erfolgreiches und spannendes erstes Wettkampfwochenende für die fit4tri TG Bad Waldsee, nachdem gespannt auf die Saison 2015 geschaut werden kann!150503_Häcker Marbach_2