Aus den Abteilungen

TG-Leichtathleten erreichen Topergebnisse

Annika Oberhofer IBL-Meisterin, Hermann Kemmler Doppelter BaWü-Meister

LA-001

Bei den IBL-Mehrkampfmeisterschaften im österreichischen Lustenau war Annika Oberhofer bei der weiblichen Jugend U20 im Siebenkampf am Start. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, mit sommerlich heißen Temperaturen. Der Einstieg in den ersten Tag begann für Annika mit einer persönlichen Bestzeit über die 100 m Hürden in 15,14 sec. Den anschließenden Hochsprung schloss sie mit mittelmäßigen 1,53 m ab. Im Kugelstoßen (10,54 m) und im 200 m Sprint (26,52 sec.) konnte sie dann aber erneut mit zwei persönlichen Bestleistungen überzeugen. Nach dem ersten Tag, lag sie mit diesen Leistungen verdient auf Platz eins. Der zweite Tag begann mit einem guten Einstand im Weitsprung mit 5,40 m. Im Speerwurf konnte sie über sich hinauswachsen und warf tolle 36,52 m. Ihre bisherige Bestleistung hat sie hier um mehr als 5 Meter ausbauen können. Den abschließenden 800 m Lauf meisterte sie hochmotiviert nochmals in persönlicher Bestzeit von 2:38,35 min und sicherte sich damit den Meistertitel im Siebenkampf der weiblichen Jugend U20 vor Sabine Brückler (Österreich) und Sabrina Hochuli (Schweiz). Mit insgesamt 4659 Punkten hat sie die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften (4400 Punkte) um über 200 Punkte übertroffen und liegt aktuell auf Platz 15 in der deutschen Bestenliste der weiblichen Jugend U20. Die Atmosphäre in Lustenau war fantastisch, umrahmt von einem neuen Stadion mit professioneller Wettkampforganisation auf internationalem Standard.
Bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften im badischen Helmsheim trat Hermann Kemmler für die TG Bad Waldsee in den Disziplinen 200 m, 800 m und Diskuswurf an. Das Leichtathletik-Urgestein der Altersklasse M80 konnte sich über 200 m (42,47 sec.) und 800 m (4:01,52 min) den Meistertitel sichern. Im Diskuswurf erreichte er mit dem 1 kg schweren Diskus einen guten dritten Platz mit 15,20 m. Für Kemmler war es ebenso ein gelungenes Wochenende in der Hochsaison der Leichtathletik.