Aus den Abteilungen

Spielbericht Damen 1 – Oberliga – SG Nürtingen/Wernau vs. TG Bad Waldsee

Damen 1

SG Nürtingen/Wernau  – TG Bad Waldsee 3:1 (25:16, 25:13, 21:25, 25:23)

Das nackte Ergebnis der Auseinandersetzung mit der Spielgemeinschaft klingt um einiges klarer, als sich die wahren Kräfteverhältnisse auf dem Spielfeld dargestellt hatten. Die Niederlage der TG tut umso weher, als dass zumindest ein Punkt in Form einer 2:3 Niederlage möglich schien. Nach wie vor ist zu konstatieren, dass die Mannschaft von Jürgen Herkommer einfach noch Lehrgeld im Oberhaus zahlen muss. Auch trat wieder in gewissen Phasen fehlende Konstanz zutage, etwas das auf dieser Qualitätsstufe gemeinhin in die Niederlage führt.

So spielten die TG-Damen auch in den Auftaktsätzen ordentlich mit, hatten aber immer wieder Phasen in denen mehrere Punkte am Stück verloren gingen. Im Block allerdings bekamen die Oberschwäbinnen die überaus starken Angreiferinnen der SG

nie in den Griff. In der Konsequenz dieses Defizits erarbeiteten sich die Gastgeberinnen eine solide Lufthoheit, so dass sie sich am Netz fast nach Belieben durchsetzen konnten.

Ab Satz drei warteten die TG-Frauen mit ihrer besten Saisonleistung auf und lieferten den Gastgeberinnen eine großen Kampf. Der Respekt vor dem scheinbar übermächtigen Gegner wurde abgelegt und aus einer stabilisierten Annahme kamen die Damen um Hanna Thoma immer besser ins Spiel. Druckvolle Aufschläge zeigten nun auch bei den Gastgeberinnen Wirkung und auch der Waldseer Block stand besser. Damit  verschaffte sich die Manschaft mit erfolgreichen Aktionen Respekt beim Gegner.

So entwickelte sich fortan ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, bei dem sich kein Team mehr entscheidend absetzen konnte. Zur Überraschung der einheimischen Zuschauer zeigten sich die Waldseer auch zum Satzende nervenstark und entschieden Durchgang drei für sich.

Auch im vierten Satz konnte sich kein Team mit mehr als zwei Punkten absetzen und die Partie stand bis zum Schluss auf des Messers Schneide. Groß war die Enttäuschung bei den TG-Damen als der Ball beim Stand von 23:24 mehrfach die Netzseite wechselte und am Ende des Ballwechsels doch im Feld der TG landete. Schade , dass die couragierte Leistung nicht mit wenigstens einem Punkt belohnt wurde.

Damit steht die TG Bad Waldsee weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz der Oberliga und erwartet in zwei Wochen den Tabellennachbarn TSG Backnang in der Eugen-Bolz-Sporthalle.

TG: Hannah Thoma, Andrea Kempter, Nadine Milbrath, Laura Weber, Stefanie Notz, Anne Kapitel, Anja Klimsa, Nadine Späth, Rebecca Militz und Martina Hartmann