Schach

Schach: Klarer TG-Sieg in der A-Klasse

Veröffentlicht

Beim Heimspiel der TG Bad Waldsee gibt es einen ungefährdeten Sieg in der vorletzten Runde. Nach doppeltem Bauerngewinn schon in der Eröffnung überrollte Roland Klingele seinen Gegner geradezu. Begünstigt durch die Dominanz im Zentrum startete er einen durchdringenden Königsangriff. Sein Gegner konnte das Matt nur durch Aufgabe der Dame verhindern und musste kurz darauf aufgeben. Damit behält Klingele mit 4 Siegen aus 4 Partien seine weiße Weste.

Karl Heiler gewann zwar nur einen Bauern in der Eröffnung, hatte aber gleichzeitig die aktivere Stellung mit Beherrschung aller Linien. Er gewann zwei weitere Bauern und zwang seinen Gegner danach in ein Mattnetz. Leider kam jetzt der „Anschlusstreffer“ gegen Tobias Lorinser, der in aussichtsreicher Stellung einen Turm einstellte. Diesen Nachteil konnte er nicht mehr ausgleichen. In der Folge ging alles fast gleichzeitig. Xhevdet Hasani hatte mit den schwarzen Steinen am Damenflügel beherzt angegriffen, aber sein Gegner war am Königsflügel mit seinem Angriff schneller. Ein drohendes Matt konnte auch er nur durch Preisgabe der Dame verhindern, aber danach war er materiell zu sehr in Rückstand geraten. Nach diesem Ausgleich zum 2:2 ergab sich aber sofort die erneute Führung der TG Bad Waldsee, nachdem Adriatik Nanaj einen sauberen Arbeitssieg verbuchen konnte. Die Eröffnung war nicht gut gelungen, denn mit den schwarzen Steinen hatte er einen Bauern verloren. Seine leichte Aktivität der Figuren konnte er nach immer wieder abgewehrten Versuchen, den Bauern zurück zu erobern, ausbauen und nach einem Durchbruch am Königsflügel brach die gegnerische Stellung zusammen. Das verdiente 4:2 sicherte schließlich Sven Woideck, der sich schon früh auf den gegnerischen König gestürzt hatte, nach einem Versehen den Angriff aber noch einmal neu aufbauen musste. Ohne größere Gefahr gelang ihm dies und nach Gewinn der Dame konnte sein Gegner nur noch die Waffen strecken.

Sehr ärgerlich ist der unnötige Verlust der vergangenen Begegnung in Leutkirch, denn die Mitbewerber um den Sieg in der A-Klasse Süd haben Federn gelassen. Mengen ist nach einem Remis mit dem Tabellenletzten auf den ersten Platz vorgerückt, nachdem Leutkirch gegen Lindau verlor. Sollten die Waldseer Spieler in der letzten Runde hoch gegen Bad Saulgau gewinnen, wäre bei sehr günstigem Ausgang der anderen Begegnungen sogar noch ein Aufstieg in die Kreisklasse möglich. Das soll aber Theorie bleiben.