Volleyball

Jugendvolleyball: U16-Mädchen gewinnen Württembergischen Jugendpokal!

Für einen äußerst erfolgreichen Saisonabschluss für die TG–Volleyballer sorgten die Nachwuchs-Teams der TG Bad Waldsee am Wochenende. Zum Abschluss der Saison gewannen die U16 Juniorinnen den Württembergischen Jugendpokal und die Mädchen der U18 und die Jungs der U16 sorgten jeweils mit Platz zwei für zwei weitere Plätze auf dem Treppchen.

U18 Juniorinnen, Württembergischer Jugendpokal Endrunde:
Vorrunde:

TSV Mutlangen – TG Bad Waldsee 0:2 (18:25, 22:25)
TSG Eislingen – TG Bad Waldsee 0:2 (20:25, 17:25)

Halbfinale:

TG Biberach – TG Bad Waldsee 0:2 (16:25, 23:25)

Endspiel:
TV Rottenburg – TG Bad Waldsee 2:1 (23:25, 26:24, 15:11)

Eine starke Endrunde spielte die erst über die Trostrunde ins Finalturnier eingezogene U18 in Rottenburg. Erst im Finale wurden sie in einem sehenswerten Spiel im Tie-Break denkbar knapp von den Gastgeberinnen gestoppt. Zuvor hatten sie sich mit zwei 2:0 Siegen gegen den TSV Mutlangen und die TSG Eislingen als Vorrundensieger fürs Halbfinale qualifiziert. In diesem trafen sie auf den alten Bekannten aus Biberach. Auch gegen den Namensvetter gelang nach einem deutlich gewonnenen erstem Satz in einem ausgeglichenen zweiten Durchgang mit Glück und Geschick ein 2:0 Sieg und damit der Einzug ins Finale. Dort Schenkten sich beide Teams nichts, am Ende hatten der TV Rottenburg mit 15:11 im Tie-Break die Nase vorn. Damit erreichten die TG-Mädchen einen hervorragenden zweiten Platz unter ursprünglich über 40 gestarteten Teams.
TG: Lisanne Majovski, Maya Wollin, Cathrin Reimer, Sybille Bosch, Mara Schmidinger, Luisa Fluhr, Anna Groß, Selina Schellenberg

U16 Juniorinnen, Württembergischer Jugendpokal Endrunde:

TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 0:2 (11:25, 14:25)
TG Schwenningen – TG Bad Waldsee 0:2 (6:25, 12:25)
SV Birkach – TG Bad Waldsee 0:2 (9:25, 17:25)
TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 0:2 (13:25, 11:25)

u16juposieger
Ein tolle Saison krönten die U16–Mädchen der TG Bad Waldsee mit dem Jugendpokalsieg in Kressbronn. Die Mädchen von Jan Herkommer waren ihren Gegnern deutlich überlegen und kamen nie Schwierigkeiten. Angeführt von den beiden Angreiferinnen Maya Wollin und Cathrin Reimer dominierten die Waldseerinnen vor allem im Angriff und mit starken Aufschlägen. Am Ende siegten sie in allen Spiele ungefährdet mit 2:0 und gewannen den Württembergischen Jugendpokal vor den Gastgeberinnen vom TV Kressbronn und dem SV Birkach.
TG: Melanie Bucher, Anastasia Galusic, Maya Wollin, Cathrin Reimer, Tabea Wagner, Jasmin Wachinger, Luisa Fluhr

U16 Junioren, Württembergischer Jugendpokal Endrunde:
TG Bad Waldsee – SportVg Feuerbach 1:2 (25:18, 22:25, 10:15)
TG Bad Waldsee – TSV Ellwangen 2:1 (25:16, 16:25, 15:5)
TG Bad Waldsee – SSV Wilhelmsdorf 2:0 (25:17, 25:10)

In einer sehr spannenden und ausgeglichenen Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal erreichten die TG–Jungs in eigener Halle einen guten zweiten Platz. Nach gutem Start kamen die TG-Jungs gegen die SportVg Feuerbach gut ins Spiel und holten sich den ersten Satz. Umgekehrte Vorzeichen in Durchgang zwei. Feuerbach dominierte, die Waldseer erlaubten sich vermehrt Eigenfehler und verloren den Satz. Kurios der Tie-Break: Zunächst wandelten sie einen 1:7 – Rückstand in eine 9:7 – Führung, um dann doch mit 10:15 zu verlieren. Ein ähnliches Bild ergab sich zunächst in der Partie gegen den TSV Ellwangen. Satz eins ging klar an Waldsee, ebenso klar ging Durchgang zwei verloren. Einen starken Satz spielte die TG dann aber im Tie-Break und gewann diesen deutlich mit 15:5. Eine überraschend klare Angelegenheit war die dritte Partie gegen den SSV Wilhelmsdorf. Trotz eines schlechten ersten Satzes siegten die Einheimischen am Ende klar mit 2:0 Sätzen, was in der Endabrechnung punktgleich mit der SportVg Feuerbach den zweiten Platz sicherte.
TG: Noah Kling, Paolo Petrino, David Wiegel, Dominik Koop, Magnus Mast, Gero Schairer, Benni Fritzenschaf, Pirmin Bucher, Justus Göttel