Aus den Abteilungen

Bernhard Schad erfolgreich beim Ironman 70.3 in Rapperswil-Jona

Veröffentlicht

Die Waldseer Triathleten waren vergangenes Wochenende nicht nur im schönen Kraichgau erfolgreich – Bernhard Schad bestritt den Ironman 70.3 im Schweizerischen Rapperswil.
150611_Rapperswil_Schad_2
Geschwommen wurde die 1,9km lange Schwimmstrecke dabei im 17 Grad kalten Zürichsee. Schad konnte dabei seine Stärke im Schwimmen unter Beweis stellen und kam bei über 2200 Athleten als 26. nach 26 Minuten aus dem See.

Wer Schad kennt weiß, dass auf seine Schwimmstärke immer noch der Hammer auf dem Rad folgt. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 37,59 km/h kam er dabei auf dem 44. Gesamtrang wieder zurück in die Wechselzone, um auf die letzte Disziplin, das Laufen, zu wechseln. Hier mussten noch 21,1 km überwunden werden. Auch hier konnte Schad seine starke Leistung fortführen. Nach 1:30 h Laufzeit kam er schlussendlich als 48. der Gesamtwertung und einer Gesamtzeit von 4:24 Stunden ins Ziel. Dies bedeutete gleichzeitig Platz 5 in der stark besetzten Altersklasse männlich 35-39. Ein sehr starker Rennverlauf des Waldseers Bernhard Schad!
150611_Rapperswil_Schad_3