Aus den Abteilungen

Volleyballauftakt mit Fragezeichen – Heimspiel Samstag 18:00 Uhr

Der MTV Ludwigsburg II ist der erste Gast in der neuen Oberligasaison bei der TG Bad Waldsee
700_3854

Lange Monate mussten sich die Volleyballfans in Bad Waldsee in Enthaltsamkeit üben. Nun steht das ersehnte erste Kräftemessen zuhause an. Am Samstagabend um 18.00 Uhr ist die Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule Schauplatz des Aufeinandertreffens zwischen dem letztjährigen Tabellenzweiten TG Bad Waldsee und dem Aufsteiger MTV Ludwigsburg II.

Dem MTV gelang in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft in der Landesliga Nord in beeindruckender Weise. Der Aufstieg in die Oberliga ist für diesen Verein fast schon eine Selbstverständlichkeit, spielt doch die erste Mannschaft eine starke Rolle in der Regionalliga. Der MTV Ludwigsburg ist mit 6400 Mitgliedern einer der Großvereine im Land, der auch im Volleyball Nordwürttembergs eine große Tradition besitzt.

Keine Laufkundschaft demnach, die sich der heimischen TG entgegenstellen wird. Jene weiß sehr genau um die Niederlage gegen die Barockstädter in einem der Vorbereitungsturniere. Auch wird spannend sein, zu verfolgen, wie sich die Mannschaft um die neue Trainerin Evi Müllerschön den Frust der Auswärtsniederlage vom letzten Wochenende in Botnang aus den Knochen schütteln wird.

Bis auf den verhinderten Libero Pascal Eisele kann Müllerschön auf den gesamten nun gewachsenen Kader zurückgreifen. Ob das wirklich heißt, dass sie aus dem Vollen schöpfen kann, wird sich im Lauf des Spiels erweisen. Dieses birgt viele Fragezeichen, zu wenig kann man die Ludwigsburger Spielstärke im wirklichen Ernstfall einschätzen. Andererseits ist abzuwarten, ob sich der letztjährige Vizemeister findet und zu der zeitweise bestechenden Form des letzten Jahres auflaufen kann.

Der Oberligaauftakt im Volleyballbereich der TG Bad Waldsee wird an diesem Wochenende von einer ganzen Reihe Jugendbegegnungen umrahmt. Am Samstag , treten um 11. 00 Uhr in Ochsenhausen das Gastgeberteam, die TG Bad Waldsee, der TV Rottenburg, VfL Oberjettingen und die TG Biberach zum ersten Spieltag der weiblichen U18 Landesliga an. Zum selben Zeitpunkt trägt die männliche U14 trägt ihren ersten Spieltag in Friedrichshafen aus.

Heimspielrecht genießen die männlichen U 18 Junioren am Samstag ab 12.30 Uhr in der Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule gegen TSB Ravensburg und den VfB Ulm. Ebenfalls samstags um 14.00 Uhr geht der erste Spieltag der weiblichen U14 Teams in Immenstaad über die Bühne.

Abgeschlossen wird dieses intensive Jugendwochenende mit den U 16 Teams, weiblich am Sonntag um 11.00 Uhr in Wilhelmsdorf mit der TG, dem SSV Wilhelmsdorf und der DJK Ehingen, männlich zur selben Zeit in Kressbronn mit den Gastgeberinnen, der TG, der MTG Wangen und dem TV Kressbronn.

Franz Vogel