Volleyball

Volleyball: TG-Damen unterliegen Ulm im Tie-Break

Landesliga Damen
TG Bad Waldsee – SSV Ulm 2:3 (19:25, 25:20, 23:25, 25:17, 13:15)
Ein Spitzenspiel, das seinem Namen alle Ehre machte, sahen die zahlreichen Waldseer aber auch Ulmer Zuschauer. Deren Mannschaft reiste als Tabellenführer der Volleyball Landesliga am vergangenen Samstag nach Bad Waldsee.
Der erste Satz war geprägt von einem starken Aufschlagspiel beider Mannschaften. Trotz früher Führung der TG-Damen schafften es die Gäste immer wieder, die Annahme der TG gehörig unter Druck zu setzen. Auch im Angriff zeigten die Ulmer eine starke Leistung, während die Waldseerinnen Probleme hatten, ihrerseits zum Angreifen zu kommen. Verdient ging der erste Satz an die Gäste. Nach einem frühen Rückstand im zweiten Satz zeigte die TG, was sie in dieser Saison ausmacht. Sie kämpfte sich mit einem sehr guten Blockspiel zurück ins Spiel, ging zur Mitte des Satzes in Führung und ließ die Ulmer nicht mehr rankommen. Diese Hin und Her auf hohem Niveau setze sich auch in den folgenden Durchgängen fort. Ein ums andere Mal punkteten nun auch die Mittelblocker der TG, während bei den Ulmern vor allem die Außenangreiferin Schwindt die TG immer wieder vor unlösbare Aufgaben stellte. Fünf Satzbälle wehrten die Gastgeber ab, ehe der letzte Angriff knapp ins aus und der Satz an die Ulmer ging. Hart umkämpft war auch der vierte Durchgang, bis sich beim Stand von 17:17 eine weitere Stärke der TG in dieser Saison zeigte. Mit einer Aufschlagserie von Katja Real, unterstützt von gutem Block- und Abwehrspiel beendeten die Waldseer den Satz mit 25:17. Im anschließenden Tie-Break lieferten sich die beiden Kontrahenten nochmals einen großen Kampf. Keine Mannschaft konnten sich entscheidend absetzen, bis die Ulmer mit 14:12 in Führung gingen. Den ersten Matchball konnten die TG-Damen noch abwehren, den zweiten verwandelten die Gastgeber und festigten somit die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung vor den Waldseer Damen.
TG: Laura Weber, Katja Real, Anastasia Galusic, Maya Wollin, Katja Fluhr, Julia Herkommer, Julia Gamrot, Luisa Fluhr, Cathrin Reimer, Sybille Bosch.

Zur Bildergalerie auf Facebook

Bezirksliga Frauen
SV Eglofs TG – Bad Waldsee II 3:0 (25:20 25:11 25:18)

Bezirksliga Männer
TG Bad Waldsee 2 – SC Weiler/F. 2:3 (23:25, 25:12, 26:28, 25:21, 15:17)
TG Bad Waldsee 2 – SV Unlingen 1:3 (16:25, 23:25, 25:18, 23:25)
Gleich zwei Niederlagen musste die 2. Herren Mannschaft der TG Bad Waldsee am Sonntagnachmittag schmerzhaft hinnehmen. Hatte man sich doch genau das Gegenteil vorgenommen um die eigene Lage in der Tabelle endlich zu verbessern.
Trotz vollem Elan gab man den ersten Satz noch hart umkämpft an den SC Weiler ab, um gleich im nächsten Satz das volle Können der Mannschaft zu sehen. Wie man es in der Saison bisher viel zu selten zu sehen bekam. Auch der dritte Satz verlief zuerst wie der vorhergehende bis zum Spielstand von 20:12 von wo an plötzlich alles schief lief. Zwar konnte der vierte wieder mit einer recht stabilen Leistung gewonnen werden, doch für den entscheidenden fünften reichte es nach knapp über 2 Stunden Spielzeit nicht mehr aus.
Nach diesem langen und anstrengenden Spiel fehlte dann doch einiges an Kraft für das zweite Spiel gegen einen an diesem Tag stark spielenden SV Unlingen. Abgesehen von einem kurzen aufbäumen im dritten Satz konnte man diesen Gegner nicht mehr genug unter Druck setzen um die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn im zweiten und vierten machen.

A-Klasse Frauen
TG Bad Waldsee 3 – SC Göggingen 0:3 (18:25, 23:25, 19:25)
Die jungen Nachwuchsdamen der TG zeigten an diesem Wochenende ihre mit Abstand beste Leistung, gegen eine Mannschaft, die um den Aufstieg mitspielt. Wieder einmal hervorzuheben ist die Annahme- und Abwehrleistung, welche bei den TG-Damen auch in diesem Spiel sehr gut gelangen. Den Aufwärtstrend im Angriffsspiel behielten sie bei und brachten die Gäste viele Male unter gewaltigen Druck. Im zweiten Durchgang fehlte lediglich das letzte Quäntchen Glück um diesen anders herum ausgehen zu lassen. Bis zur Endphase des dritten Satzes kämpften die TG-lerinnen auf gleicher Augenhöhe und mussten Göggingen dann am Ende kraftlos ziehen lassen, allerdings mit dem Wissen eine hervorragende Leistung abgeliefert zu haben. Für die TG Bad Waldsee spielten: Amelie Blaut, Melanie Bucher, Saskia Czöndör, Aileen Firley, Alina Maier, Sophia Maucher, Ronja Schäfer, Silvana Schellhorn, Anne Stirner, Jasmin Wachinger.

B-Klasse, Männer
TG Bad Waldsee III – TSV Langenau 3:0 (34:32, 25:17, 25:19)
TG Bad Waldsee III – TSG Bad Wurzach II 3:0 (25:10, 25:10, 25:14)
Weitere Fortschritte dokumentierte die junge dritte Männermannschaft mit zwei 3:0 Heimsiegen gegen den TV Langenau und die TSG Bad Wurzach II. Dabei machten sich die Jungs im ersten Satz gegen Langenau das Leben selber schwer und bracht sich immer wieder in Schwierigkeiten. So wurde der erste Satz zum Krimi, den die TG mit viel Glück 34:32 gewann. In den weitere Sätzen spielten die Einheimischen deutlich strukturierter und mit weniger Eigenfehlern und hatten ihren Kontrahenten nun im Griff. Eine klare Sache war die Partie gegen die zweite Mannschaft der TSG Bad Wurzach. Die TG dominierte in allen drei Sätzen und kam zu einem klaren Erfolg. Damit liegt die TG vorübergehend auf Pltz der der Tabelle.
TG: Dominik Koop, Noah Kling, Stefan Ustinov, Gero Schairer, David Wiegel, Max Müller, Davood Bayani, Pirmin Bucher, Paolo Petrino, Justus Göttel