Volleyball

Volleyball: TG Bad Waldsee fährt als Favorit nach Eislingen

75_icon_volleyball_schwarz_auf_weiss_250pxDie Volleyballoberligisten der TG Bad Waldsee müssen sich am kommenden Sonntag, um 15.30 Uhr, ob sie es wollen oder nicht, mit der Rolle des Favoriten abfinden. Die Gastgeber von der TSG Eislingen haben in der laufenden Spielzeit noch nicht Fuß gefasst und in jedem Spiel drei Punkte verloren. Mit bislang leeren Händen befinden sie sich aktuell auf dem drittletzten Rang der Tabelle.

Umgekehrt ist die TG im Gegensatz zur letzten Saison überaus erfolgreich in die Runde gestartet. Freilich waren die ersten Gegner Esslingen und Remshalden Liganeulinge, die ihr Lehrgeld zu zahlen hatten. Das Heimspiel gegen den TSV Eningen, immerhin Regionalligaabsteiger, konnte die TG ziemlich klar gewinnen. Nun ist Eislingen ebenfalls ein Aufsteiger, der durch die Meisterschaft in der Landesliga Süd immerhin unter anderem so renommierte Teams wie den TSB Ravensburg ausschaltete. Wo die wahre Spielstärke dieser Mannschaft liegt, ist schwer einzuschätzen. Dennoch darf von den Müllerschön-Schützlingen ein Punktegewinn in Eislingen erwartet werden. Einsatzfreude und noch mehr Spielfreudigkeit ist der Mannschaft zu wünschen.

Den Rest des Wochenendprogramms bestreiten die Jugendteams der TG. U16 weiblich tritt in Biberach gegen die dortige TG und den TSV Laupheim am Samstag, um 14:00 Uhr Biberach an. U16 männlich steht zuhause am Samstag um 14.00 Uhr gegen Wilhelmsdorf und den VfB Friedrichshafen II am Netz. U14 weiblich spielen am Sonntag in Wangen um 11.00 Uhr den zweiten Spieltag, während die entsprechenden Jungen ebenfalls den zweiten Spieltag am Sonntag, 13.00 Uhr in der Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule absolvieren.

Franz Vogel