Volleyball

Volleyball: Oberliga-Frauen unterliegen in Ellwangen

Veröffentlicht

Oberliga, Frauen:
TSV Ellwangen – TG Bad Waldsee 3:1 (25:21, 18:25, 25:9, 26:24)
Vergangenen Sonntag mussten sich unsere Damen 1 gegen Ellwangen beweisen. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein Spiel mit vielen Höhen und Tiefen beider Mannschaften. Zu Beginn fanden die Waldseerinnen schwer ins Spiel, so dass am Ende ein Satzverlust von 25 zu 21 zu verzeichnen war. Der Start in den zweiten Satz verlief um einiges besser. Schnell konnten die Spielerinnen der TG Bad Waldsee sich absetzen und lagen deutlich vorne. So gewannen sie den zweiten Satz mit einigen Punkten Vorsprung. Im dritten Satz nutzte die TSV Ellwangen die vielen Eigenfehler und die schlechte Leistung im Angriff der TG Bad Waldsee und setzte sich früh ab. Mit Blick auf die Auswechselbank war auch kein adäquater Angriffswechsel möglich. Somit ging der dritte Satz verdient an die Gastgeber aus Ellwangen. Auch im vierten Satz fanden die Waldseer Damen nicht ins Spiel und lagen von Beginn an einige Punkte zurück. Durch druckvolle Aufschläge und neugefundener Angriffsstärke holte die TG Bad Waldsee auf und es kam noch zu einem spannenden Satzende. Trotz abgewehrtem Matchball auf der Waldseer Seite, entschied die TSV den letzten Satz und somit das Spiel für sich. Untypisch für die TG Bad Waldsee waren in diesem Spiel die hohe Anzahl an Eigenfehler, sowie die hohe Fehlerquote im Angriff bei solider Annahme.
TG: Laura Weber, Sybille Bosch, Julia Herkommer, Desiree Sättele, Luisa Flur, Carolin Buschbacher, Christina Stärk, Katja Real

Landesliga, U20 männlich:
TG Bad Waldsee – VfL Sindelfingen 2:0 (25:18, 25:12)
Eine durchschnittliche Leistung genügte der sehr jungen TG Bad Waldsee in der U20 Landesliga um die Gäste aus Sindelfingen deutlich zu besiegen. In beiden Sätzen konnten sich die Einheimische jeweils früh absetzen und gerieten nicht in die Gefahr eines Satzverlustes.
TG: Noah Kling, David Wiegel, Justus Göttel, Stefan Ustinov, Max Müller, Nikolas Bell, Fabian Soldan, Benni Fritzenschaf

Landesliga, U18 männlich:
VfB Ulm – TG Bad Waldsee 2:1 (19:25, 25:23, 15:8)
VfB Friedrichshafen – TG Bad Waldsee 2:0 (25:18, 25:12)
Eine sehr gute Leistung zeigte die U18 in der U18 Landesliga. Sehr konzentriert und mit ganz wenig Eigenfehlern überraschten die Waldseer die favorisierten Ulmer, die sich deutlich zu viele eigene Fehler leisteten. Das Ergebnis war ein souveräner Satzgewinn für die TG. In Durchgang zwei spielten beide Teams auf Augenhöhe und den TG – Jungs fehlte am Satzende das Quäntchen Glück um die Partie für sich zu entscheiden. Mit 23:25 ging der Satz denkbar knapp an die Ulmer, die sich dann auch das Tie-Break sicherten. Auch gegen die körperlich klar überlegenen und baumlangen VfB – Jungs hielten sich die Waldseer anschließend durchaus ordentlich und konnten immer wieder mit gute Aktionen punkten ohne die Gastgeber aber entscheidend in Gefahr zu bringen.
TG: David Wiegel, Justus Göttel, Nikolas Bell, Fabian Soldan, Benni Fritzenschaf, Denis Seibel, Jakob Grempler