Volleyball

Volleyball: Männer erwarten MTV Ludwigsburg, Frauen reisen nach Horgenzell

Jeweils ihren letzten Spieltag vor der Weihnachtspause bestreiten die erste Männer- und Frauenmannschaft der TG Bad Waldsee am Wochenende. Die Männer empfangen am Sonntagnachmittag den Tabellenzweiten MTV Ludwigsburg in der Eugen-Bolz-Sporthalle, die Frauen treten am Samstagabend in Horgenzell an.

Zum ersten Rückrundenspieltag empfangen die Männer in der Regionalliga mit dem MTV Ludwigsburg einen echten Hochkaräter der Liga. Die Barockstädter mussten zu Saisonbeginn nach einem 3:2 Auftaktsieg gegen die TG in Heidelberg eine 2:3 Niederlage einstecken, landeten aber seither sieben Siege in Folge und stehen inzwischen punktgleich mit Freiburg auf Platz zwei der Tabelle. Die Gäste dürften die Mannschaft mit dem größten Potential in der Liga sein und werden ihrer Favoritenrolle in zu Sehens gerecht. Ein echter Prüfstein also für die Mannschaft von Peer Auer und Evi Müllerschön, die sich mit den Siegen gegen die beiden Kellerkinder aus Karlsruhe und Freiburg zum Abschluss der Hinrunde auf einem unerwarteten und komfortablen dritten Tabellenplatz platziert hat. Die Gastgeber können also unbeschwert gegen den Favoriten aufspielen und werden versuchen dem MTV wie schon im Hinspiel Paroli zu bieten. Die Voraussetzungen für ein sehenswertes Volleyballspiel am Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr sind also gegeben.

Mit dem vorletzten Spiel der Hinrunde – das Spiel gegen den TV Rottenburg wurde auf Januar verlegt – verabschieden sich auch die Frauen in der Oberliga in die kurze Weihnachtspause. Gegner ist am Samstagabend um 18:00 Uhr der SV Horgenzell in dessen Halle. Mit vier Siegen und drei Niederlagen haben sich die TG-Frauen als Aufsteiger bisher prima geschlagen und stehen im Mittelfeld der Tabelle. Gastgeber SV Horgenzell tut sich bislang schwer in dieser Saison und rangiert momentan mit einem auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die TG wird also auf einen Gegner treffen, der sicher alles dran setzen wird, dringend benötigte Punkte in der eigenen Halle zu behalten. Aber auch das Team von Coach Jan Herkommer möchte möglichst weitere Punkte sammeln und den Abstand zu den hinteren Rängen halten. Vieles spricht für ein spannendes und umkämpftes Spiel mit offenem Ausgang.

Von den übrigen Aktiven-Teams spielen am Samstag die Frauen 3, die in der B-Klasse ihren zweiten Tabellenplatz beim direkten Verfolger TSV Bad Saulgau ab 16:00 Uhr verteidigen wollen.
Des weiteren sind jede Menge Jugend-Teams der TG im Einsatz. Am Samstag spielen die jüngsten Jungs und Mädels in der U12 ab 11:00 Uhr in Biberach, am Sonntag spielen beide U18 Teams ab 10:00 in eigener Halle. Die Mädchen treffen auf den TV Kressbronn und die MTG Wangen, die Jungs empfangen den Tabellenführer TSV Burladingen und den TSV Eningen. Die weibliche U14 spielt ihren letzten Spieltag in Friedrichshafen (10:00 Uhr) und Wilhelmsdorf (15:00 Uhr), die männliche U14 ist in Unlingen ab 11:00 Uhr zu Gange.