Volleyball

Volleyball: Jugendergebnisse der TG Bad Waldsee

Veröffentlicht

U20 Juniorinnen, Landesliga:
TSG Reutlingen – TG Bad Waldsee 0:2 (13:25, 17:25)
VfL Oberjettingen – TG Bad Waldsee 0:2 (10:25, 18:25)
TV Rottenburg – TG Bad Waldsee 2:0 (25:21, 25:20)
Zwei weitere Siege und eine knappe Niederlage waren die Ausbeute der U20 beim Auswärtsspieltag in Oberjettingen. Gegen Reutlingen und die Gastgeberinnen kam die TG zu zwei sicheren Siegen. Auch gegen die ungeschlagenen Juniorinnen aus Rottenburg zeigten die Waldseerinnen eine gute Leistung, auch wenn sie sich am Ende in beiden Sätzen knapp geschlagen geben mussten. Damit liegt die TG vor dem letzten Spieltag auf dem zweiten Tabellenplatz in der Landesliga und hat die Qualifikation für die Württembergischen Meisterschaften so gut wie sicher,
TG: Sybille Bosch, Luisa Fluhr, Julia Gamrot, Cathrin Reimer, Mara Schmidinger, Tabea Wagner, Maya Wollin, Saskia Czöndör

U18 Juniorinnen, Landesliga:
TG Bad Waldsee – VC Mönsheim 2:0 (25:8, 25:16)
TG Bad Waldsee – FV Tübinger Modell 2:0 (25:17, 25:12)
Mit zwei Heimsiegen bleibt die U18 in der Landesliga weiter ungeschlagen und hat sich schon vor dem letzten Spieltag für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert. Dabei zeigten die TG-Juniorinnen eine souveräne Vorstellung uns besiegten zunächst die weitgereisten Gäste aus Mönsheim deutlich. Im Spitzenspiel gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagen, groß gewachsenen Mädchen vom Modell Tübingen, setzten sie sich mit einer konzentrierten Leistung ebenfalls klar durch und führen die Landesligatabelle ungeschlagen an.
TG: Luisa Fluhr, Julia Gamrot, Cathrin Reimer, Tabea Wagner, Maya Wollin, Anastasia Galusic, Amelie Blaut, Melanie Bucher

U18 Juniorinnen, Bezirksliga:
TSV Bad Saulgau – TG Bad Waldsee II 2:0 (25:14, 25:13)
SV Horgenzell – TG Bad Waldsee II 2:1 (22:25, 25:21, 15:11)
Obwohl sie ordentlich mitgehalten hatte, war die zweite U18 Mannschaft gegen die ungeschlagenen Gastgeberinnen aus Bad Saulgau chancenlos und musste sich 0:2 geschlagen geben. Äußerst spannend ging es im Duell mit dem Tabellennachbarn SV Horgenzell zu. In drei spannenden Sätzen unterlagen die TG – Mädchen knapp, nahmen aber immerhin einen Punkt mit nach Hause.
TG: Sara Osmanovic, Sophia Soherr, Miriam Groß, Viktoria Zaiser, Naomi Wagner, Franca Eisele, Fabienne Golle, Nora Eßlinger

U16 Jungs, Bezirksliga:
SSV Wilhelmsdorf – TG Bad Waldsee I 0:2 (16:25, 8:25)
TG Bad Waldsee II – TG Bad Waldsee I 0:2 (4:25, 8:25)
SSV Wilhelmsdorf – TG Bad Waldsee II 2:0 (25:14, 25:18)
Nach nervösem und Die erste Mannschaft fahrigem Beginn zeigte die erste U16 Mannschaft eine sehr konzentrierte Leistung und konnte den Ausfall von Benni Fritzenschaf prima kompensieren. So stand am Ende ein klarer 2:0 Sieg gegen Gastgeber Wilhelmsdorf zu Buche. Auch gegen die sich tapfer wehrende eigene Zweite spielten die Jungs äußerst solide und leisteten sich kaum Fehler. Die Folge war ein weiterer klarer 2:0 Sieg. Die Zweite ihrerseits hielt sich gegen den SSV durchaus achtbar und mit weniger Aufschlagfehlern wäre sogar noch mehr als 14 und 18 Punkte drin gewesen.
TG 1: Justus Göttel, David Wiegel, Fabian Soldan, Niko Bell, Denis Seidel, Gero Schairer
TG 2: Luca und Timo Ehm, Simon Oberhofer, Max Wespel, Lucas Zeh, Jonathan Rübner, Hannes Souard, Tobias Graf

U14 Jungs, Bezirksmeisterschaft:.
VC Dornbirn – TG Bad Waldsee 2:0
VfB Friedrichshafen 2 – TG Bad Waldsee 2:0
VC Wolfurt – TG Bad Waldsee 0:2
VfB Friedrichshafen 5 – TG Bad Waldsee 0:2
Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen die starken Mannschaften vom VfB und Dornbirn, steigerten sich die TG-Jungs und kamen zu einem 2:0 Erfolg gegen Wolfurt. Gegen den favorisierten VfB Friedrichshafen 5 steigerten sich die Waldseer vor allem kämpferisch noch einmal und kamen in einem äußerst spannenden Spiel mit 25:20 und 27:25 zu einem knappen Sieg. Damit erreichten sie in ihrem Halbfinalturnier Platz drei und qualifizierten sich für die Endrunde der letzten sechs Teams im Bezirk.
TG: Tobias Graf, Joshua Bohner, Samuel Degasperi, Beat Renz, Marvin Soldan