Aus den Abteilungen

Volleyball: Jugendergebnisse der TG Bad Waldsee

700_2316

Gleich drei Teams der TG Bad Waldsee konnten sich am Wochenende für die Württembergischen Meisterschaften qualifizieren. Die U20 Junioren sicherten sich den dazu nötigen zweiten Platz in der Landesliga. Die Jungs der U14 erreichten die Qualifikation bei den Bezirksmeisterschaft hinter dem VfB Friedrichshafen, die U14 Mädchen wurden sogar Bezirksmeister.

U20 Junioren, Landesliga:
TG Bad Waldsee – TSV Bad Saulgau 2:0 (25:19, 25:13)
TG Bad Waldsee – VfL Sindelfingen 0:2 (11:25, 18:25)
Ein sicherer Sieg gegen den TSV Bad Saulgau und eine Niederlage gegen den Tabellenersten VfL Sindelfingen ist die Ausbeute des Heimspieltags in der Landesliga Süd der U20 Junioren. In der ersten Partie gegen den TSV Bad Saulgau reichte nach holprigem Start eine durchschnittliche Leistung um zu einem sicheren Sieg zu kommen. Komplett chancenlos waren die TG – Jungs im ersten Satz gegen den VfL Sindelfingen. Mit 11:25 ging der Satz deutlich an die guten Gäste. In Durchgang zwei zeigte die TG eine deutlich bessere Leistung und hielt die Partie über lange Zeit offen. Erst im zum Satzende mussten sie sich den Gästen geschlagen geben. Mit dem Sieg gegen Saulgau hat sich die TG aber Platz zwei in der Landesliga gesichert und sich damit für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.
TG: Daniel Scheerer, Tim Bischof, Nils Herkommer, Lorenz Jäger, Fynn Bayer, Sebastian und Julian Gambichler, Julian Bauer, Luca Nuber

U18 Juniorinnen, Landesliga:
TG Bad Waldsee – SV Ochsenhausen 0:2 (20:25, 19:25)
TG Bad Waldsee – FV Tübinger Modell 0:2 (18:25, 15:25)
TG Bad Waldsee – SV Holzgerlingen 2:0 (25:0, 25:0)
Gegen die beiden Topteams der Liga, den ungeschlagenen SV Ochsenhausen und den FV Tübinger Modell, hielt die junge TG-Mannschaft – bis auf Kapitänin Lisanne Majovski sind alle Mädchen auch im nächsten Jahr noch in der U18 spielberechtigt – über weite Strecken gut mit und erarbeitete sich auch immer wieder Führungen mit einigen Punkten Vorsprung. Allerdings wurden diese durch Fehlerserien auch schnell wieder verspielt, so dass am Ende in beiden Partien die unterm Strich sicherer und routinierter agierenden Gästeteams verdient die Oberhand behielten. Die Punkte gegen den SV Holzgerlingen waren leicht verdient, die Gäste traten zum letzten Spieltag in Bad Waldsee gar nicht erst an. Damit erreichten die TG – Mädchen von Jan Herkommer mit Platz vier einen guten Mittelfeldplatz im Feld der sieben Landesligisten.
TG: Lisanne Majovski, Selina Schellenberg, Anna Groß, Mara Schmidinger, Sybille Bosch, Julia Gamrot, Maya Wollin, Johanna Reihs, Luisa Fluhr, Cathreen Reimer

U16 weiblich, Bezirksliga:
MTG Wangen – TG Bad Waldsee II 2:0
TV Kressbronn – TG Bad Waldsee II 2:0
Zwei weitere Niederlagen musste die zweite U16 – Mannschaft der TG gegen den TV Kressbronn und die MTG Wangen einstecken und ist damit auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht.
TG: Amelie Blaut, Franca Eisele, Anna Kolb, Nele Reichle, Anne Stirner, Marei Schäfer

U14 weiblich, Bezirksmeisterschaft:
TG Biberach – TG Bad Waldsee 0:2
SV Ochsenhausen II – TG Bad Waldsee 0:2
VfB Friedrichshafen – TG Bad Waldsee 0:2
SV Ochsenhausen I – TG Bad Waldsee 0:2
Einen überraschenden Bezirksmeistertitel konnten die U14 Mädchen von Andreas Bentele feiern. In ihrem besten Saisonspiel bezwangen sie im Endspiel der Bezirksmeisterschaften die Gastgeberinnen vom SV Ochsenhausen mit 2:0 Sätzen. Nach einem mit 25:13 deutlich gewonnenen ersten Satz lief die TG in Durchgang zwei gleich einem sechs Punkte Rückstand hinterher. Aber auch diesen konnten sie egalisieren und den Satz am Ende mit 25:22 für sich entscheiden. Das Finale erreichten die Mädchen nach einem 2:0 gegen den SV Ochsenhausen II und einem 1:1 gegen die TG Biberach in der Vorrunde und einem eher mühevoll gestalteten Halbfinale gegen den VfB Friedrichshafen, das aber am Ende doch deutlich gewonnen wurde. Als Bezirksmeister haben sich die TG – Mädchen für die Württembergischen Meisterschaften Anfang Januar qualifiziert.
TG: Lea Dümmler, Tabea Wagner, Nora Groß, Anastasia Galusic, Naomi Wagner, Mirjam Groß

U14 männlich, Bezirksmeisterschaften:
VfB Ulm – TG Bad Waldsee I 2:0
VC Wolfurt – TG Bad Waldsee I 0:2
VfB Friedrichshafen I – TG Bad Waldsee I 2:0
VfB Friedrichshafen II – TG Bad Waldsee I 1:1
VfB Friedrichshafen I – TG Bad Waldsee II 2:0
VfB Friedrichshafen II – TG Bad Waldsee II 2:0
SSV Wilhelmsdorf – TG Bad Waldsee 2:0
Hinter den beiden Teams vom VfB Friedrichshafen erreichten die TG Jungs einen unerwarteten dritten Platz und qualifizierten sich damit gemeinsam mit dem VfB Friedrichshafen für die Württembergischen Meisterschaften. Am letzten Spieltag mussten die Waldseer zunächst eine 0:2 Niederlage gegen eine starke Ulmer Mannschaft einstecken. Mit einem klaren 2:0 Erfolg gegen den VC Wolfurt und einem 1:1 gegen den VfB Friedrichshafen II holte die TG aber die nötigen Punkte um in der Tabelle vor den Ulmern zu bleiben. Ihre beste Leistung an diesem Tag zeigten die Jungs im ersten Satz gegen den Bezirksmeister VfB Friedrichshafen I als sie in einem sehenswerten Spiel lange gleichwertig waren und sich erst am Schluss den körperlich überlegenen Gegnern knapp geschlagen geben mussten. Die zweite Mannschaft schlug sich erneut tapfer, auch wenn sie zu keinem Satzgewinn kam.
TG 1: David Wiegel, Benedikt Fritzenschaf, Gero Schairer, Justus Göttel, Fabian Soltau
TG 2: Nicolas Bell, Jonathan Rübner, David Schwarz, Simon Oberhofer, Max Wespel

U12 weiblich, Bezirksliga:
SV Ochsenhausen II – TG Bad Waldsee 0:2
SV Ochsenhausen IV – TG Bad Waldsee 0:2
TG Biberach II – TG Bad Waldsee 0:2
VC Baustetten – TG Bad Waldsee 0:2
Auch am zweiten Spieltag waren die Jüngsten der TG äußerst erfolgreich. Alle vier Spiele in ihrer Vorrundengruppe konnten die TG-Mädchen mit 2:0 gewinnen.
TG: Naomi Wagner, Dana und Nora Heinzler

U12 männlich, Bezirksliga:
TG Bad Waldsee I – TG Bad Waldsee II 2:0
TG Bad Waldsee I – VfB Ulm I 1:1
TG Bad Waldsee I – VfB Ulm II 2:0
TG Bad Waldsee I – TSV Laupheim 2:0
TG Bad Waldsee II – VfB Ulm I 2:0
TG Bad Waldsee II – VfB Ulm II 2:0
TG Bad Waldsee II – TSV Laupheim 1:1
Auch die Jungs der U12 zeigten erneut eine gute Leistung. Die beiden TG – Teams sammelten reichlich Satzgewinne und landeten am Ende an der Spitze ihrer Vorrundengruppe.
TG: Finn Frank, Joshua Bohner, Tobias Graf, Samuel Degasperi, Luca Ehm, Timo Ehm, Marvin Soldan, Beat Renz