Volleyball

Volleyball: Damen starten mit verdientem Sieg in die Oberliga

Veröffentlicht

Oberliga Damen: TG Bad Waldsee – TSF Ditzingen 3:1 (25:23, 27:25, 13:25, 25:21)
Mit einem verdienten 3:1 Sieg gegen den TSF Ditzingen startete die erste Damenmannschaft der TG Bad Waldsee am vergangenen Sonntag in die Volleyball Oberliga. Nachdem die Damen bereits am Freitag in der ersten Runde des VLW-Pokals die zweite Mannschaft von Burladingen mit 3:0 schlugen (25:14, 25:14, 25:19), können sie auf ein äußerst erfolgreiches Wochenende zurückschauen.

Die Spannung vor dem ersten Oberligaspiel in der heimischen Eugen-Bolz-Halle war mit den Händen zu greifen. Mit Ausnahme von Kapitänin Laura Weber und Neuzugang Linda Kempter standen die Spielerinnen der TG zum ersten Mal in der Oberliga auf dem Feld. Dies war der Mannschaft jedoch nicht anzumerken. Die startete direkt mit einer 7:1 Führung in den ersten Satz. Doch die erfahrenen Gäste aus Ditzingen ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Punkt um Punkt kämpften sie sich an die Waldseer ran, die im ersten Durchgang vor allem Probleme in der Annahme hatten. Trotzdem schafften es die TG-Damen mit klugen Angriffen immer wieder, die gegnerische Verteidigung vor unlösbare Aufgaben zu stellen und konnten den ersten Satz knapp für sich entscheiden. Auch im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit teils langen Ballwechseln und tollen Abwehraktionen. Zum Satzende schafften es die Gäste, sich einen 18:22 Vorsprung zu erkämpfen und hatten beim Stand von 22:24 sogar zwei Satzbälle. Die junge TG-Mannschaft konnte jedoch beide Satzbälle abwehren und ihrerseits den ersten Satzball erfolgreich verwandeln.

Nach dieser 2:0 Führung schafften es die Waldseerinnen im dritten Satz nicht, die Spannung hoch zu halten. Nach schwachem Beginn mussten die Gastgeber zur Mitte des Satzes eine Aufschlagserie hinnehmen. Hier machte sich nun auch der knappe Kader mit nur acht Spielerinnen an diesem Tag bemerkbar. Deutlich verloren die TG-Damen diesen Satz. Von dieser Satzniederlagen ließen sie sich aber nicht beirren. Im Gegenteil, sie gingen im vierten Durchgang direkt mit 6:0 in Führung und setzen die Annahme der Gäste mit starken Aufschlägen enorm unter Druck. Trotz einer 21:9 Führung gaben die Gäste jedoch nicht auf und erkämpften einige Punkte. Letztlich war der Vorsprung jedoch groß genug um den ersten Sieg der Saison zu feiern. Während die Damen in der Oberliga am nächsten Wochenende ihr erstes Auswärtsspiel beim VC Baustetten bestreiten, treffen sie im VLW-Pokal in der nächsten Runde auf die Ligakonkurrenten aus Horgenzell.
TG: Laura Weber, Lisanne Majovski, Cathrin Reimer, Linda Kempter, Julia Herkommer, Maya Wollin, Sybille Bosch, Luisa Fluhr

Männer 2, Bezirksliga:
TV Rottenburg V – TG Bad Waldsee II 0:3 ((22:25, 23:25, 25:27)
Gegen eine junge Nachwuchsmannschaft der Rottenburger musste das 2. Männerteam am 1. Spieltag antreten. Nach hartem Kampf konnten sich die Waldseer jeweils am Ende des Satzes knapp absetzen und sich somit einen so nicht ganz zu erwartenden 3:0 Sieg sichern. Herausragend sowohl in Annahme und Angriff konnte sich der am Ende völlig ausgepumpte Captain Mattias Walther auszeichnen.
TG: Patrick Bissenberger, Henry Limp, Valentin Marth, Jannik Roming, Christian Romstedt, Daniel Scheerer, Mattias Walther, Jonas Weber

U20 Junioren, Landesliga:
MTV Ludwigsburg – TG Bad Waldsee 2:1 (14:25, 25:23, 15:9)
SG Volley Alb – TG Bad Waldsee 1:2 (24:26, 25:20, 8:15)
Einen guten ersten Spieltag zeigten die U20 – Junioren in der Landesliga. Obwohl neu zusammengestellt und zur Hälfte mit U18 Spielern bestückt harmonierte das Team schon gut und war den beiden Konkurrenten absolut ebenbürtig. Nach klar gewonnenem ersten Satz fehlten im zweiten Durchgang gegen den MTV Ludwigsburg beim Stand von 23:23 nur zwei Punkte zum Sieg. Satz zwei und anschließend auch das Tie-Break ging dann allerdings an die Unterländer. Auch gegen die SG Volley Alb ging es in den Tie-Break, dieses mal hatten aber die TG – Jungs das bessere Ende für sich. Neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelangen vor allem über die Mitte im wieder erfolgreiche Schnellangriffe und gute Blocks.
TG: Noah Kling, David Wiegel, Emil Jakob, Jakob Büker, Akos Hardy, Gero Schairer, Benni Fritzenschaf, Dominik Koop, Stefan Ustinov, Max Müller

U18 Junioren, Bezirksliga:
VC Mönsheim – TG Bad Waldsee II 2:1 (25:11, 25:12)
TSV Eningen – TG Bad Waldsee II 1:2 (15:25, 25:21, 13:15)
Deutliche Fortschritte dokumentierten die Jungs der zweiten U18-Mannschaft der TG. Vor allem an der Konstanz müssen die Jungs noch arbeiten, sonst wären zwei Siege durchaus möglich gewesen. Beide Spiele nahmen zunächst den gleichen Verlauf: Den ersten Satz hoch gewonnen und den zweiten Durchgang genauso hoch verloren. Unterschiedlich dann die Tie – Breaks. Ging der gegen Mönsheim noch klar verloren, gelang gegen Eningen ein Sieg.
TG: Justus Göttel, Janos Czöndör, Tobias Graf, Niko Bell, Max Wespel, Simon Oberhofer, Jonathan Rübner und Fabian Soldan

U18 Juniorinnen, Bezirksliga:
TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 2:0 (25:11, 25:12)
TG Bad Waldsee – MTG Wangen 1:2 (15:25, 25:21, 13:15)
Die U18-Mädels feiern trotz zweier Niederlagen einen recht ordentlichen und spielerisch zufriedenstellenden Einstand. Es ist zwar noch viel Luft nach oben, aber diese wird hoffentlich schnell dünner werden.
TG: Martyna Dabrowska, Nora Eßlinger, Fabienne Golle, Mirjam Groß, Sara Osmanovic, Sophia Soherr, Naomi Wagner, Viktoria Zaiser

U16 Jungs, Bezirksliga:
VfB Friedrichshafen 2 – TG Bad Waldsee 2:1 (14:25, 26:24, 15:7)
VC Dornbirn – TG Bad Waldsee 2:0 (26:24, 25:20)
Erneut eine gute Leistung zeigten die U16-Junioren gegen zwei starke Teams beim Auswärtsspieltag in Friedrichshafen. Dabei spiegelte der Ertrag nicht ganz die gute Vorstellung wieder. Mit etwas mehr Glück und Cleverness wären auch ein Sieg gegen Friedrichshafen und ein Satzgewinn gegen Dornbirn möglich gewesen.
TG: Fabian Soldan, Denis Seidel, Hannes Souard, Luca und Timo Ehm, Tobias Graf, Finn Frank, Beat Renz, Joshua Bohner