Triathlon

Triathlon: TGler glänzen in Ravensburg mit Masse und Klasse

Veröffentlicht

Am 3. August fand für die Waldseer Triathleten der „Heimwettkampf“ in Ravensburg statt. Entsprechend groß war die Zahl der Starter. Gleich mit zwölf Athleten sind die Waldseer hier am Start gewesen. In den Wettkampf waren bereits zum dritten Mal in Folge die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Sprinttriathlon eingebettet. Die Sprintdistanz führt über 750 m, 24 km Rad fahren und 5 km Laufen.

Gerhard Bochtler konnte als einziger mit einer soliden Leistung einen Podestplatz bei den BaWü-Meisterschaft erreichen und belegte in der Altersklasse AK55 den 2. Platz. Mit Abstand schnellster Waldseer war Linus Lehnen mit Gesamtrang 6, Altersklasse Junioren Platz 2 aber nicht in der Meisterschaft der Aktiven gewertet wurde.

Für die meisten Waldseer war dies der gelungene Saisonabschluss, nicht so für Linus. Für ihn ging es anschliessend ins Trainingslager, da er im September noch im Europacup startet.

Alle Ergebnisse: Linus Lehen Gesamtrang 6. in 1:10:58 – AK Jun 2.; Luis Grünvogel 36. in 1:17:25: – AK TM20 6.;
Gerhard Bochtler 40. in 1:18:08 – AK TM 55 2.; Maurer Hubert 72. in 1:23:37 – TM 55 4.;
Tobias Schanne 75. 1:23:53 – TM 45 8.; Siegfried Traub 97. in 1:25:43 – AK TM 55 6.;
Sebastian Dachs 102. in 1:26:02 – AK TM 20 12. Johnnes Gnann 114. in 1:27:12 – AK TM 25 14.;
Andreas Plaßwilm 118. in 1:27:34 – AK TM 55 8.; Rüdiger Ballmann 244. in 1:38:29 – AK TM 55 14.;
Armin König 249. in 1:39:09 – AK TM 50 24.; Libor Homes 318. in 1:53:03 – AK TM 45 29.;