Triathlon

Triathlon: Starker Auftakt der Seniorenliga in Backnang und der Jugend in Mengen

Vor wenigen Tagen sah es zwar noch nicht so aus, aber der Frühling ist endlich da und mit diesem auch die Wettkampfsaison der Triathleten. Die Waldseer Nachwuchsathleten startete Ihre Saison mit dem Swim & Run in Mengen am 29. April. Hier wurde einerseits die Form getestet, andererseits ging es aber auch gleich um die Wurst – es wurde in diesem Rahmen die Baden-Württembergische Meisterschaft der Schüler, Jugend und Junioren/innen ausgetragen. Weiter ging es am 30.04.2017 mit dem ersten Ligawettkamof in Backnang.

Linus Lehnen wurde Baden-Württembergischer Meister in Mengen

Erster Wettkampf – erster Titel, besser kann ein Start in die Saison nicht sein! Diesen Titel bescherte sich der Nachwuchsathlet Linus Lehnen, der sich in Mengen bei sehr starker Konkurrenz behaupten konnte. Nach zweit schnellster Schwimmzeit über 800 Meter konnte er im anschließenden Lauf über 4,4 km den 1. Platz in seiner Altersklasse sichern. Damit ist er Baden-Württembergischer Meister im Swim & Run der Jugend A.

Auch die beiden Newcomer Theresa und Moritz Speh waren in Mengen am Start. Für Beide war dies der erste Wettkampf, gleich unter sehr starker Konkurrenz. Dennoch konnten Sie gleich ihr Talent und ihren Fleiß unter Beweis stellen und zeigten sehr gute Ergebnisse. Theresa konnte Platz 15. In der Alterklasse Kinder C erreichen. Moritz kam mit einem sehr guten Platz 23 ins Ziel. Weiter so Ihr beide! Weitere Nachwuchsathleten sind gerne bei uns willkommen.

Ligaauftakt in Backnang

Die TG Bad Waldsee stellt auch dieses Jahr wieder eine Mannschaft in der Baden-Württembergischen Triathlonliga. Hierbei handelt es sich um die sogenannte „Seniorenliga“, in der nur Sportler über 40 teilnehmen dürfen. Schaut man aber sich die Athleten und dessen Leistungen an, ist schnell klar, dass dies nicht wirklich was mit Senioren zu tun hat. Die Mannschaft aus Bad Waldsee gilt schon vor dem ersten Start in Backnang als geheimer Titelfavorit, die mit sehr vielen bekannten und erfolgreichen Athleten gespickt ist. Dieser Rolle wurden die Waldseer gleich gerecht. In der Besetzung Gerhard Bochtler, Markus Löw, Helmut Neß und Jens Lehnen konnten die sie diesen ersten Wettkampf gleich für sich entscheiden. Dabei waren alle vier Athleten unter einer Top Ten Platzierung.

Der Wettkampf bestand dabei aus zwei Teilen. Zuerst wurde ein Swim&Run bestritten. Geschwommen wurden 700m in einem beheizten Freibad, daran schloss sich ein 2km-Lauf an. Bei Außentemperaturen von knapp über Null Grad eine besondere Herausforderung. Der zweite Teil fand in der Backnanger Innenstadt statt. Ein hügeliger 5km Kurs musste 4mal mit dem Rad absolviert werden, bevor es auf einen abschließenden 5km Lauf ging. Gestartet wurde dieser zweite Wettkampfteil als Jagdstart, was bedeutet dass der schnellste Athlet aus dem ersten Teil als Erster startete. Im Abstand der Zielzeiten wurden danach die anderen Teilnehmer mit dem entsprechenden auf die Strecke geschickt.

Jens Lehnen und Markus Löw gelangen hier ein hervorragender Saisoneinstand. Lehnen belegte den zweiten Platz unter den 50 Startern in der Seniorenliga. Markus Löw den 3. Platz. Dicht gefolgt wurden beide von Helmut Ness, der mit sehr starker Leistung den 6. Rang belegte. Gerhard Bochtler rundete das Ergebnis mit einem 9. Platz ab.

Durch diese phänomenale Leistung steht die Waldseer Mannschaft (Foto oben) nach dem ersten Wettkampf in der Seniorenliga wieder ganz oben. Wie es beim nächsten Wettkampf in Neckarsulm am kommenden Wochenende weiter geht wird sich zeigen, da das Waldseer Team in den letzten Wochen einigen Athleten, die mit Verletzungen geplagt sind zu verzeichnen hat.

Die Waldseer Konstantin Häcker (TV Forst Triathlon) und Anne Reischmann (RADKlamotte DAV Ravensburg ) nehmen wie im vergangenen Jahr ein Zweitstartrecht in Anspruch um in der ersten Baden-Württembergischen Triathlonliga bzw. Frauenliga starten zu können. Das Zweitstartrecht ermöglicht, außerhalb des Heimatvereins TG Bad Waldsee in der Trithlonliga aktiv zu sein. Konstantin Häcker konnte sich in einem gut besetzten Feld einen sehr guten 26. Gesamtrang erkämpfen. Mit dem Team belegte er Rang 4.

Anne Reischmann zeigte hier gleich einen sehr starken Wettkampf und konnte hinter der Profiathletin Ricarda Lisk den 2. Gesamtrang erreichen. Mit ihrem Team konnte sie den 3. Platz in der Frauenliga erreichen. Ebenfalls einen großen Beitrag für diese Leistung hat die Waldseerin Leonie Kapitel geleistet, die ebenfalls für den DAV Ravensburg startet.

Nachwuchscup in Buchen

Nur eine Woche später, am 06. Mai, stand Linus Lehnen schon wieder an der Startlinie. Dieses Mal beim LBS Nachwuchscup in Buchen. Die Distanzen waren hier ein Supersprint (400m – 10km – 2,5km). Linus konnte über alle drei Disziplinen den 3 Platz verteidigen und somit auch im Ziel einen sehr starken 3. Rang in der Altersklasse Jugend A verzeichnen.