Triathlon

Triathlon: Anne Reischmann gewinnt in Immenstadt

Veröffentlicht

Beim Traditionstriathlon in Immenstadt, der schon zum 36. Mal ausgetragen wurde präsentierte sich Anne Reischmann, die Vorzeigeathletin der TG Bad Waldsee, in bestechender Form. Bei sehr hohen Temperaturen wurde den Athleten auf der selektiven Strecke über die Mitteldistanz 1,9 km schwimmen, 84 km Rad fahren und 20 km laufen alles abverlangt.

Mit einer Endzeit von 4:34:48 hatte Anne fast 6 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Tamara Hitz, was in der Gesamtwertung den 17. Gesamtrang unter 612 Athleten,  die das Ziel erreichten, bedeutete. Weitere TG-Starter waren Tobias Schanne, der seine erste Mitteldistanz in einer Zeit von    5:09:47 Gesamtrang 143, AK 40 Platz 13 erfolgreich hinter sich brachte. Hubert Maurer mit einer Zeit von 5:12:46 (Gesamtrang 162, AK 50 Platz 8), Marco Konrad in einer Zeit von 5:24:53 (Gesamtrang 238, AK 40 Platz 29), Rüdiger Ballmann mit Trainingsrückstand erreichte eine Zeit von 6:27:42 (Gesamtrang 535, AK 50 Platz 68). Karl Dachs konnte das Rennen verletzungsbedingt leider nicht zu Ende bringen.

An die Olympische Distanz traute sich Anita Kurray zum ersten Mal und hat dabei sehr gut abgeschnitten. Sie erreichte das Ziel in einer Zeit von 2:51:09 was einen hervorragenden 161. Gesamtrang unter 734 Athleten im Ziel bedeutet.  Mit dem 4. Platz in der AK 30 schrammte sie nur knapp am Podest vorbei.