Aus den Abteilungen

Spielbericht zur Süddeutschen Meisterschaft – TG-Mädchen fahren zur Deutschen Meisterschaft

Bei der Süddeutschen Meisterschaft erreicht der Volleyballnachwuchs der TG Bad Waldsee Platz zwei

Von Franz Vogel

Einen aus der Bad Waldseer Sicht fast schon sensationellen zweiten Rang beim Kräftemessen der besten U14 Mannschaften aus ganz Baden Württemberg schafften die Mädchen der TG Bad Waldsee mit ihrem Trainer Andreas Bentele. Mit dem zweiten Platz in diesem Turnier, der sogenannten Süddeutschen Meisterschaften in eigener Halle, gelang etwas für die TG Bad Waldsee absolut Außergewöhnliches. Die Mannschaft hat sich für die Deutschen Meisterschaften der U14 Mitte Mai, in Erkelenz, Nordrhein Westfalen, qualifiziert.

Sehr gut besucht war die Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule am letzten Samstag. Immerhin neun Teams mit Begleitern und Eltern aus den drei Volleyballverbänden in Baden Württemberg gaben sich unter der souveränen Turnierleitung von Jan Herkommer ein Stelldichein. Es sollte ein sehr langes, insgesamt fast neunstündiges Mammutturnier werden, dessen Ausgang mehrfach überraschte.

In den drei Vorrundengruppen maßen sich ein Verbandserster mit einem Zweiten und Dritten aus jeweils anderen Verbänden. Dies ermöglichte spannende Duelle zwischen Mannschaften aus Vereinen, deren Namen nur Insidern bekannt waren. So traf es die TG Bad Waldsee mit Spielpartnern aus Offenburg und Brötzingen. Sicher meisterten die TG-Mädchen diese Runde mit jeweils 2:0 Erfolgen und konnten überzeugend die Zwischenrunde erreichen. Dort ging es gegen den Zweiten einer anderen Vorrundengruppe, den altbekannten Konkurrenten TSV Burladingen.

In einem überaus spannenden Match mit äußerst knappen Ergebnissen von jeweils 27:25 erwiesen sich die Schützlinge von Andreas Bentele als wahre Nervenkünstler. Keine Frage, in solch engen Auseinandersetzungen spielt das Coaching des verantwortlichen Trainers eine nicht zu unterschätzende Rolle. Die Lockerheit und äußere Ruhe, die Andreas Bentele dabei ausstrahlte, sollte sich nicht nur in diesem Duell, sondern auch danach von mitentscheidender Wirkung erweisen.

Der Sieg in der Zwischenrunde beförderte die Mannschaft damit in die Endrunde der drei Besten. Nachdem Stuttgart gegen die späteren Meister Bad Krotzingen verloren hatte, standen die favorisierten Landeshauptstädter gegen die heimische TG bereits unter größtem Erfolgsdruck. Diesem hielten sie nur im ersten Satz stand und mussten im zweiten Durchgang zusehen, wie die TG diesen relativ souverän nach Hause brachte. Der folgende TieBreak entwickelte sich zum Höhepunkt des Turniers, an dessen Ende sich die TG dreier Matchbällen der Spielpartner ausgesetzt sah. Zum allgemeinen Erstaunen und unter lautem Jubel wurden diese abgewehrt und die nächsten Bälle ebenso verwandelt. Platz zwei und die Qualifikation zur „Deutschen“ waren damit geschafft. Im letzten Spiel um Platz eins gegen die überaus starken Mädchen aus Bad Krotzingen war die Mannschaft nicht mehr imstande, eine weitere Schippe zuzulegen und erfreute sich dennoch des höchst unerwarteten Erfolges. Es spielten Julia Gamrot, Maya Wollin, Cathrin Reimer, Luisa Fluhr, Melanie Bucher, Silvana Schellhorn und Jasmin Wachinger.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Vorrunde:

Gr. I TB Bad Krotzingen – TSV Burladingen 1:1

TB Bad Krotzingen – VC Eppingen 2:0

VC Eppingen – TSV Burladingen 0:2

Gr II VC Stuttgart – USC Konstanz 2:0

VC Stuttgart – SSV Vogelstang 2:0

USC Konstanz – SSV Vogelstang 2:0

Gr III TG Bad Waldsee – VC Offenburg 2:0

TG Bad Waldsee – TV Brötzingen 2:0

VC Offenburg – TV Brötzingen 1:1

Zwischenrunde

TG Bad Waldsee – TSV Burladingen 2:0

TB Bad Krotzingen – USC Konstanz 2:0

VC Stuttgart – VC Offenburg 2:0

Finalrunde (Platz 1-3)

VC Stuttgart – TB Bad Krotzingen 2:0

TG Bad Waldsee – VC Stuttgart 2:1

TG Bad Waldsee – TB Bad Krotzingen 0:2

Finalrunde (Platz 4-6)

VC Offenburg – USC Konstanz 0:2

USC Konstanz – TSV Burladingen 0:2

VC Offenburg – TSV Burladingen 1:2

Finalrunde (Platz 7-9)

VC Eppingen – SSV Vogelstang 2:0

SSV Vogelstang – TV Brötzingen 1:2

VC Eppingen – TV Brötzingen 2:1

Endstand:

TB Bad KrotzingenTG Bad Waldsee

VC Stuttgart

TSV Burladingen

USC Konstanz

VC Offenburg

VC Eppingen

TV Brötzingen

SSV Vogelstang

U14 TG Bad Waldsee BadWürttVizemeister [640x480]