Handball

Sie sind #einteam: Waldseer Handballer beenden Saison mit Auswärtssieg

Am vergangenen Samstag waren die Handballer der TG Bad Waldsee beim Drittplatzierten SV Uttenweiler 2 zu Gast. Das Spiel endete mit 19:27. Nachdem die TG am vergangenen Spieltag gegen Söflingen 3 die erste Niederlage der Saison einstecken musste, galt es gegen Uttenweiler im 14. Spiel den 13. Sieg einzufahren. Die Waldseer standen nach dem 12. Spieltag bereits als Meister fest und machten gegen Söflingen ein ungewohnt unkonzentriertes und schwaches Spiel. Trainer Sven Woideck versuchte vor dem Spiel gegen Uttenweiler, seiner Mannschaft wieder den nötigen Siegeswillen einzuhauchen.

Die Kurstädter brauchten zunächst einige Zeit, um ins Spiel zu finden. Bis zur 15. Minute und einem Spielstand von 7:7 war das Spiel ausgeglichen. Durch etliche unkonzentrierte Abschlüsse seitens der Waldseer konnte sich der Uttenweiler Torhüter ein ums andere Mal auszeichnen. Anschließend konnte die TG dann das Tempo erhöhen und sich bis zur Halbzeitpause auf 10:14 absetzen. In der Zweiten Halbzeit schwanden der Heimmannschaft zunehmend die Kräfte und die TG ließ nichts mehr anbrennen. Nach 60 Spielminuten trennten sich die Mannschaften mit 19:27.

Die TG Bad Waldsee steht nach dem Ende der Saison 2015/16 als Meister der Kreisliga B fest. Mit 26:2 Punkten und dem besten Torverhältnis (453:316) dominierten die Waldseer die Liga deutlich. Sven Woideck und sein Team werden die Spielfreie Zeit für eine optimale Vorbereitung nutzen, bevor im kommenden Herbst in der Kreisliga A eine neue sportliche Herausforderung wartet.

Für die TG spielten: Philipp Menz (8 Tore/ davon 3 Sieben Meter), Florian Buffler (6), Ferdinand Klingele (3), Daniel Gründler (3), Christian Lachenmaier (2), Lorenz Wolz (2), Fabian Bohnert (1), Christoph Schmid (1), Daniel Huchler (1), Lennis Dutz, Yannick Nolte, Michael Schröder, Simon Fischer, Timo König