Aus den Abteilungen

Mit 2792 Skippings und 6421 Plank-Sekunden in den Waldseer Frühling

Veröffentlicht

Offiziell 2792 gezählte Seildurchschläge und 6421 gemessene Plank-Sekunden steuerten die Besucherinnen und Besucher des verkaufsoffenen Sonntags am Mitmach-Stand der TG Bad Waldsee zum „Waldseer Frühling“ bei. „Es hat uns sehr gefreut, dass die Gäste das super Wetter nicht nur zum Essen und Shoppen nutzten und sich unterhalten ließen, sondern dass wir viele auch zu ein klein wenig sportlicher Betätigung animieren konnten“, so das positive Fazit von TG-Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Heiko Stein.

Mit einer Plank- und einer Ropeskipping-Challenge sowie einem Gewinnspiel präsentierte die Turngemeinde sich und ihr Angebot rund um Sport und Freizeit. Dabei kam vor allem der sportliche Wettstreit beim Publikum gut an. Während einige direkt in das Geschehen eingriffen, beobachteten andere das Treiben erst eine Weile aus dem Hintergrund, bevor sie sich an eine der beiden Herausforderungen wagten.

Besonders unterhaltsam wurde es, als die Challenges zum innerfamiliären Wettstreit genutzt wurden. So staunte Vater Stephan nicht schlecht, dass Tochter Line seine Plank-Zeit (4:17 Minuten) noch einmal um gut 4 Minuten überbot und mit 8:37 Minuten am Ende die beste Zeit bei den u18-Jährigen ablieferte. Bei den Erwachsenen sicherte sich Christian mit 5:39 Minuten den Sieg. TG-Vorstand und Trainer Heiko Stein schaffte zwar noch 4 Sekunden länger, startete jedoch außerhalb der Konkurrenz.

Bei der Ropeskipping-Challenge ü18 arbeitete sich Michael mit sechs Versuchen auf respektable 91 Durchschläge in 30 Sekunden und ließ damit seine Konkurrenz knapp hinter sich. Bei den unter 18-Jährigen überzeugten Alexander (71 Durchschläge) und Luis (70).

Die Sieger der Challenges und die Gewinnerin des Gewinnspiels werden per Telefon bzw. E-Mail benachrichtigt.