Leichtathletik

Leichtathletik: TG erneut mit Podestplätzen in der Kila-Liga

Die Leichtathleten der TG Bad Waldsee sowie die Trainer freuten sich vergangenen Sonntag erneut über Podestplätze und bleiben in der Kila-Liga des Kreis Ravensburg am Ball.
Am 11.3.18 richtete die TSG Leutkirch erstmals einen Hallenwettkampf in der Kila Liga des Kreis Ravensburg aus. Unter den 141 Leichtathleten war auch die TG Bad Waldsee mit insgesamt vier Teams der Altersklassen U 10 und U 12 am Start.In der Altersklasse der U 12 war die Konkurrenz mit insgesamt neun Teams sehr groß.

In den Disziplinen Hindernis-Sprint-Staffel, Scher-Hochsprung sowie Medizinballstoßen sicherte sich die 1. Mannschaft jeweils einen hervorragenden 2. Platz. In der Biathlonstaffel überzeugten sie erneut durch ihre Treffsicherheit sowie die guten läuferischen Leistungen und belegten mit einer Spitzenzeit von 4,5 min. den verdienten 1. Platz. Dadurch erkämpften sie sich in der Gesamtwertung den 2. Platz und blieben somit ganz knapp hinter dem Team der TSG Leutkirch. Auch die 2. Mannschaft der U 12 konnte sich mit ihren Leistungen einen verdienten 5. Platz erkämpfen.In der Altersklasse der U 10 starteten ebenfalls neun Teams. Auch hier schickten die Trainer der TG Bad Waldsee zwei Mannschaften an den Start. In den Disziplinen Hindernis-Sprint-Staffel und der Biathlonstaffel belegte die 1. Mannschaft jeweils den 1. Platz. Beim Medizinballstoßen landeten die Waldseer auf Platz 2. Auch die Disziplin der Wechselsprünge wurde mit einem guten 4. Platz belohnt, sodass die Athleten zum Schluß des Wettkampfes ganz oben auf dem

Treppchen standen. Die 2. Mannschaft belegte Platz 8 in der Gesamtwertung.Die Mannschaft der Altersklasse U 8 konnte leider krankheitsbedingt nicht starten. Um die Mannschaft zu stärken, sind jederzeit neue Athleten herzlich willkommen.
Im Kampf um den Einzug ins begehrte Kila Finale, das im September in Bad Waldsee stattfinden wird, bleibt es auf jeden Fall spannend. Momentan liegt die U 10 auf Platz 1, die U 12 auf dem zweiten Platz.

Bericht: Evelyn Steiner

Lejs Din Osmanovic (U 12) beim Scher-Hochsprung.