Aus den Abteilungen

Lea Rief und Marc Pfeilsticker sind Vereinsmeister 2014 der TG Turnabteilung

Lea Rief und Marc Pfeilsticker sind Vereinsmeister 2014 der TG Turnabteilung
Vereinsmeisterinnen2014 Siegerehrung-D-Jugend_bearbeitet

250 Zuschauer erlebten in der Waldseer Gymnasiumhalle am Sonntag, 14.12.2014 aufgeregte Wettkampfeinsteiger sowie turnerische Höchstleistungen. Die Mädchen und Jungen der TG Bad Waldsee zeigten von Standwaagen über Spagate und verschiedenen Salti ein buntes Portfolio ihres Leistungsvermögens.

Die Turnerinnen der Aktiven Klasse (14–16 Jahre) trainierten die letzten Wochen mit viel Fleiß auf ihren Kürwettkampf. Vor allem am Boden war Lea Rief eine Klasse für sich und sicherte sich den Vereinsmeistertitel vor Liliane Mall und Juliane Klaus.

Die sechs olympischen Geräte beturnten die Aktiven der Landes- bzw. Kreisligamannschaft. Zum wiederholten Mal sicherte sich Marc Pfeilsticker souverän seinen Vereinsmeister-Titel. Trotz Studium in Konstanz fand Tobias Windberg dort gute Trainingsbedingungen und erkämpfte sich verdient Rang zwei vor Fabian Buch.

Vereinsmeisterin in der Jugend C wurde Rebecca Müller vor Anna Wieland und Katja Scheible. Die C-Jugendlichen turnten ergänzend zu ihrem Pflichtwettkampf in der offenen Klasse an einzelnen Geräten ihre ersten Kürübungen. Rebecca Müller holte sich hier einen weiteren Pokal für den Gerätesieg am Sprung.

Bei den Jungen stand am Ende Joseph Rehaag unter anderem nach überzeugender Pauschenpferdübung und einer tollen Leistung an den Ringen ganz oben auf dem Podest vor Phil Branz und Johannes Bayer.

Maren Lang holte erneut den Titel. Sie gewann in der D-Jugend dicht gefolgt von Tabea Wieland und Nena Neudhöfer. Bei den Jungen setzte sich Etienne Barbeau vor Leon Voss und Nick Zorell durch.

In der E-Jugend dominierte Isabel Blaut vor Anastasia Urban und Zanele Sickinger. Olivier Barbeau machte es seinem älteren Bruder nach und holte sich den Titel vor Niklas Heider und Lukas Barczyk.

Vier F-Jugend Turnerinnen bestritten ihren ersten Wettkampf und durften sich am Ende alle als Siegerinnen feiern lassen. Den Pokal holte sich Emelie Weber.

Die Jungen haben bereits auf Turngauebene im Einzel und auch als Mannschaft Wettkampferfahrungen gesammelt. Dies kam ihnen bei der Vereinsmeisterschaft zu Gute. Den Siegerpokal mit identischer Punktzahl teilten sich Lennart Wieland und Matthieu Barbeau vor Theo Klingele auf Rang drei.

Verdient gehen damit die Trainer und Turner in die kurze Weihnachtspause. Bereits im Januar stehen neue Aufgaben im Ligabetrieb der Aktiven an.

(Peter Scheible)