Aus den Abteilungen

Kooperation mit der TG Bad Waldsee hat sich bestens gelohnt

Bad Waldsee – Nach dem souveränen Sieg kurz vor Weihnachten bei den Kreismeisterschaften in Riedlingen im Gerätturnen – Boden, Schwebebalken, Reck und Sprung – und der damit verbundenen Qualifikation für das Finale des Regierungspräsidiums Tübingen überrraschte das Team der Grundschule Döchtbühl mit einem unerwarteten Podestplatz in Albstadt-Ebingen.

In der Ebinger Großsporthalle schafften die Mädchen Lisa Marie Heiß, Nena Neudhöfer, Sophie Schad, Anastasia Urban und Elena Wiest im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ sogar die Vizemeisterschaft mit insgesamt 168,10 Punkten.

Die betreuenden Sportlehrerinnen Christine Viktorin und Simone Martin hatten mit dieser Superplatzierung nicht gerechnet, denn im vergangenen Schuljahr reichte es beim RP-Finale nur zu Platz 7, damals mit 155,50 Punkten. Die gute Vorbereitung in Kooperation mit der TG Bad Waldsee hat sich bestens gelohnt.

Alle fünf Grundschülerinnen haben ihre Punkteleistungen auf hohem Niveau gehalten oder sogar deutlich verbessert. Sophie Schad steigerte sich um 7,05 Punkte gegenüber dem Vorjahr. Die jüngste aus der Mannschaft Anastasia Urban (Jahrgang 2005) verbesserte sich um 4,40 Punkte und überzeugte besonders am Schwebebalken und am Boden. Lisa Marie Heiß (gesamt: 55,50 P.) und Elena Wiest (55,90 P.) glänzten mit je 14,50 Punkten beim Bodenturnen und trugen mit ihren Gesamtpunktzahlen wesentlich zur tollen Platzierung bei.

Nena Neudhöfer war an diesem Tag der Star der Waldseer Turnerinnen und setzte sich mit insgesamt 56,50 Punkten an die Spitze und war auch am Reck und am Schwebebalken beste Einzelturnerin der Döchtbühlschülerinnen.

Meister des Regierungspräsidiums wurde die Grundschule Mittelstadt Reutlingen mit 171,90 Punkten. Den überraschenden„silbernen“ Podestplatz konnten sich die überglücklichen Waldseer Mädchen mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,10 Punkten vor den Turnerinnen der favorisierten Burgbergschule Überlingen sichern.
TG Turnen Mädchen-001

Text  von Simone Martin