Leichtathletik

Kinder-Leichtathletik: Waldseer U 12 schafft das Triple

waldsee
waldsee
So seh’n Sieger aus! Die U 12 mit Trainerin Christel Dachs und Trainingshelfer Ferzi Sükün mit ihren Schützlingen (stehend v.l.) Vivien Osvath, Hanna Althammer, Elena Wolf, Janne Burkhardt, Paul Amschlinger, Javob Althammer, Paul Lerner, Muharrem Sükün sowie (kniend) Annika Zimmerling, Noah Merk, Timon Christl, Antonin Volkwein.

Zum dritten Mal in Folge sicherte sich die U 12 der Waldseer TG Leichtathleten den Meistertitel in der Kinderleichtathletikliga Oberschwaben. Strahlender Sonnenschein, motivierte Athleten und sportlicher Ehrgeiz sind das Fazit des dritten Kila Finales, das erneut von der TG Bad Waldsee organisiert und durchgeführt wurde. 22 Teams in den Altersklassen U 8, U 10 und U 12 trafen sich am Sonntag zum Kampf um den begehrten Titel.

In vier Disziplinen bewiesen die Kids der U 12 ihr Können. Gute Leistungen im Hindernis-Sprint, der 6 x 50 m-Staffel sowie im Heulerwurf verschafften der U 12 einen guten Vorsprung in der Gesamtwertung. Lediglich die Leistungen im Scher-Hochsprung waren nicht optimal und so lagen die Kids vor der Teamverfolgung mit 6 x 800 m auf Platz 2 hinter dem TSV Meckenbeuren. Hier gehen die Teams immer mit einer Zeitverzögerung, je nach Punktzahl in der Gesamtwertung, an den Start. Durch eine gewohnt starke läuferische Leistung, sicherten sich die Athleten letztendlich den Meistertitel. In der Einzelwertung der U 12 Kids konnte sich Noah Merk von der TG Bad Waldsee den 2. Platz auf dem Podest erkämpfen.

Auch ein Team der U 10 durfte beim Kila Finale starten. In den Disziplinen 40 m-Hindernis-Sprint-Staffel, Hoch-Weitsprung, Drehwurf sowie dem Team-Biathlon über 600 m konnten sich die Kids immer Plätze im Mittelfeld sichern und beendeten den Wettkampf mit einem 5. Platz.

Ella Kirn von der U 8 beim Hoch-Weitsprung.
Ella Kirn von der U 8 beim Hoch-Weitsprung.

Bei der U 8 stellte die TG eine eigene Mannschaft, sowie eine Startgemeinschaft mit der SG Baienfurt. Die Jüngsten zeigten tolle Leistungen in der 30 m-Hindernis-Sprint-Staffel, dem Hoch-Weitsprung, im Schlagball sowie beim Team-Biathlon über 400 m. Einen verdienten 1. Platz gab es für die SG Bad Waldsee – Baienfurt. Die U 8 der TG Bad Waldsee kam auf einen guten 3. Platz.

Folgende Sportler starteten für die TG Bad Waldsee:
U 8: Bastian Altvater, Lucas Althammer, Lilly Baumann, Luca Fischer, Uwe Hottenbacher, Linda Kibele, Ella Kirn, Aaron Koch, Alena Senn, Mathilda Sonnberger, Lara Vonier, Benedikt Willburger.
U 10: Michael Brauchle, Nora Frick, Alexa Hottenbacher, Simon Knitz, Mia Lambertz, Hana Osmanovic, Lejs Din Osmanovic, Medine Sükün, Ronja Schmid, Loreen Wolf.
U 12: Hanna Althammer, Jacob Althammer, Paul Amschlinger, Janne Burkhardt, Timon Christl, Paul Lerner, Noah Merk, Vivien Osvath, Muharrem Sükün, Elena Wolf, Antonin Volkwein, Annika Zimmerling.