Aus den Abteilungen

Handballer feiern souveränen 32:27 Sieg im Auswärtsspiel gegen den TSB Ravensburg

Am vergangenen Samstag konnten die Handballer der TG Bad Waldsee einen souveränen 32:27 Sieg im Auswärtsspiel gegen den TSB Ravensburg feiern.

Schon das Hinspiel entschieden die Waldseer in einem packenden Match ebenfalls für sich.

Nachdem die TG im vorangegangenen Spiel eine klare Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Weingarten einstecken musste, fuhren die Mannen von Sven Woideck in nahezu Vollbesetzung konzentriert und motiviert zum favorisierten Viertplatzierten nach Ravensburg.

Das Waldseer Team hatte sich auf das schwere Auswärtsspiel gut vorbereitet und war bereit, alles zu , um durch einen Sieg bei gleichzeitiger Niederlage des SV Uttenweiler in Bad Saulgau noch den fünften Tabellenplatz zu erreichen.

Es entwickelte sich von Beginn an ein schnelles und spannendes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Den Waldseer Torhütern, welche wieder einmal einen Glanztag erwischten, war es zu verdanken, dass sich die Ravensburger Mannschaft keinen Vorsprung verschaffen konnte.

Der TG war anzusehen, dass sie im Laufe der Saison zu einem eingespielten Team zusammen gewachsen und in der Lage ist, über die gesamte Spielzeit Niveau und Leistung konstant hoch zu halten. So schafften es die Ravensburger nicht, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und wirkten gleichzeitig fahrig und wenig eingespielt.

Durch eine starke kämpferische Leistung ging die TG mit einer 16:15 Führung in die Halbzeitpause.

Trainer Sven Woideck war mit der gezeigten Leistung seiner Männer zufrieden und wies seine Mannschaft an, weiterhin eine offensive und starke Abwehr zu stellen und im Angriff nach wie vor konzentriert zu Werke zu gehen. Die TG setzte dies eindrucksvoll um und schaffte es, sich früh in der zweiten Halbzeit mit 23:18 abzusetzen. Die Kurstädter traten nun besonders sicher und konzentriert auf, hielten die Heimmannschaft fortan auf Abstand und zogen mit 30:22 davon. Die zahlreich mitgereisten Waldseer Fans bejubelten etliche schöne Aktionen auf Seiten der Kurstädter und einen verdienten 32:27 Auswärtssieg.

Durch Schützenhilfe aus Saulgau, die am Sonntag den SV Uttenweiler mit 27:22 bezwangen, konnte die TG am Tabellennachbarn aus Uttenweiler vorbeiziehen und schließt die Saison als Tabellenfünfter ab. Das zu Saisonbeginn von Trainer Sven Woideck vorgegebene Ziel von Platz 4 verfehlte die TG somit nur knapp.

Die TG kann trotz des verpassten Saisonziels auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, da man zu Saisonbeginn durch etliche personelle Ab- und Zugänge sowie viele verletzungsbedingte Ausfälle von Schlüsselspielern während der Saison sich zuerst neu finden musste. Die Handballer werden sich nun über die Sommerpause konzentriert vorbereiten, um in der kommenden Saison wieder einen Schritt nach vorne zu machen.

Für die TG spielten: Michael Gapp, Simon Fischer, Timo König (Tor), Yannik Nolte (8 Tore), Philipp Menz (6), Ferdinand Klingele (5), Jonas Weltner (5), Valentin Wolz (3), Stefan Kauer (2), Tobias Kauer (2) Fabian Bohnert (1) und Daniel Marquet