Aus den Abteilungen

Handballer der TG Bad Waldsee feiern Kantersieg über SV Bad Buchau

Einen gelungenen Heimspieltag konnten die Handballer der TG Bad Waldsee am vergangenen Samstag verbuchen: Die D-, C-, und B- Jugend konnten im Laufe des Nachmittags jeweils ihre Gegner niederringen und zeigten schönen Handballsport.
Den Abschluss bildete das Herrenteam um Trainer Sven Woideck, welches mit einem grandiosen 46:25 Sieg den SV Bad Buchau von der Platte schickte. Unten eine kleine Bildergalerie.
700_4507

Die Waldseer hatten seit dem letzten Spieltag drei Wochen spielfrei, in denen sie sich optimal auf den gestrigen Gegner einstellen und vorbereiten konnten. Hinzu kam, dass Woideck nach längerer Zeit wieder auf eine volle Auswechselbank zurückgreifen konnte.                                          Nachdem die TGler zuletzt das Auswärtsspiel in Laupheim für sich entscheiden konnten, lag nun das Trainingsziel auf temporeichem Kombinationshandball um gegen die kommenden Gegner aus der unteren Tabellenhälfte nichts anbrennen zu lassen.
700_4557
Früh zeigte sich, dass die TG in der Lage ist, dies optimal umzusetzen. Bereits nach vier Minuten stand eine 5:1 Führung zu Buche. Die Waldseer leisteten sich in den ersten 15 Minuten noch einige Unkonzentriertheiten, da sie sich ihrer Sache zu sicher schienen. Die Buchauer schlossen in dieser Phase auf 7:6 auf, was in diesem Spiel der knappeste Spielstand sein sollte. Während eines Time- Outs rief Waldsees Trainer seinen Mannen ins Gewissen, weiterhin konzentriert zu agieren und die Chancen effektiv zu nutzen. Bis zur Halbzeitpause konnte sich die TG mit 20:13 absetzen. Bereits zu diesem Zeitpunkt zeigte sich der dünn besetzte Buchauer Kader häufig überfordert: Tor um Tor zogen die Waldseer davon und ließen in der Abwehr nur wenig zu. Bereits nach 40 gespielten Minuten knackte die TG die 30 Tore Marke. Woideck hatte nun die Möglichkeit nach Belieben zu wechseln, um in Hinblick auf die Relegation jeden Spieler ausreichend Spielpraxis sammeln zu lassen.

In den letzten 20 Minuten spielten sich die Waldseer in einen wahren Torrausch: Beim Spielstand von 30:18 zeigten sich die Kurstädter konditionell fit und erzielten meist über schnelle Gegenstöße weitere 16 Tore. Zum Abpfiff stand ein hoch verdientes 46:25 auf der Anzeigetafel. Die knapp 100 Zuschauer in der Gymnasiumhalle sorgten für tolle Stimmung und sahen ein sehr faires und attraktives Spiel.

Die TG steht nun mit 16:12 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und trifft am 18. April beim letzten Heimspiel der Saison auf den direkten Tabellennachbarn HCL Vogt 2.

Für die TG spielten: Philipp Menz (13 Tore/ davon 2 Siebenmeter), Daniel Allgäuer (7), Ferdinand Klingele (5), Lorenz Wolz (5), Yannick Nolte (5), Daniel Gründler (5), Valentin Wolz (4), Fabian Bohnert (2), Daniel Huchler Alexander Koeleman, Michael Gapp, Simon Fischer.
700_4708 700_4669 700_4658 700_4648 700_4637 700_4632 700_4624 700_4594 700_4575 700_4573 700_4569 700_4557 700_4537 700_4527 700_4512 700_4507 700_4496 700_4446 700_4344