Handball

Handball: Waldseer gewinnen ein dramatisches Entscheidungsspiel in Weingarten

Veröffentlicht

Im Auswärtsduell um den Relegationsplatz traten die Waldseer Handballer am Samstagabend in Weingarten an. In einem von Spannung dominierten Spiel behielten die Kurstädter die Nerven und konnten sich knapp mit 21:20 durchsetzen. Somit konnte der Abstieg vermieden werden und das Team der TG bereitet sich nun auf die Relegation vor.

Männer Kreisliga A Bodensee: TV Weingarten – TG Bad Waldsee 20:21 (12:12)
Es war kein schönes Spiel, das Saisonfinale in der Kreisliga A. Der Druck auf beide Mannschaften war greifbar und die Unsicherheit zeigte sich deutlich im Verlauf der Begegnung. Nur sechs Tore in den ersten zehn Minuten. So kann sich ein gewinnen-müssen auf die Spielqualität auswirken. Viele vergebene Chancen im Angriff, verbissene Abwehrreihen, die sich keine Fehler erlauben wollten und entsprechend viele Unterbrechungen und Zeitstrafen. Aber diese Partie lebte von der Spannung, vom Drama des drohenden Abstieges.

Waldsee versuchte die Kontrolle des Spieles zu übernehmen, lief aber lange Zeit einem Rückstand hinterher. Keiner konnte sich in der ersten Halbzeit Sicherheit verschaffen und beim Stand von 12:12 ging es in die Pause. In Hälfte zwei bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Zwei Mannschaften, die um die Kontrolle eines Entscheidungsspieles kämpften, aber diesen Kampf verloren. So blieb die Hochspannung. Die Spielzeit schritt unbarmherzig voran und beim Stand von 19:19 waren noch fünf Minuten zu spielen. Es begann ein zäher Kampf um das erlösende Tor. Die Gäste aus Waldsee schafften das 20:19. Es vergingen sehr lange drei Minuten, bis ein weiterer Treffer gelang. Wieder war es das Team der TG und erhöhte auf 21:19. Aber es kehrte keine Ruhe ein. Eine Zeitstrafe für Waldsee bedeutete die letzte Minute in Unterzahl zu überstehen. Die Spielzeit hatte letztendlich doch ein Einsehen und somit war der 21:20 Sieg der Waldseer amtlich – es war vollbracht. Jetzt gilt es durchzuschnaufen und sich auf die Relegation zu konzentrieren.
Für die TG spielten: Michael Gapp, Robin Weiler (2), Christoph Schmid (5), Dominik Hallanzy (2), Max Goletz, Luca Zorell, Marco Hebeisen (2), Lukas Bergmann (1), Ferdinand Klingele (3/1), Tobias Janke, Yannick Nolte (6), Jonas Deinet

(je)

Foto oben: Der sechsfache Torschütze Yannick Nolte im Hinspiel in Bad Waldsee.