Handball

Handball: Hochspannung, aber nur E-Jugend siegreich beim Heimspieltag

Veröffentlicht

Die TG Handballer gingen am Heimspieltag in der Gymnasiumsporthalle leider leer aus. Gegen den Tabellenzweiten Dornbirn zeigten die Handballherren der TG wieder eine starke Leistung, doch die bis zuletzt spannende Partie wurde knapp mit 26:28 verloren. Die Herren 2 kämpften gegen Tabellenführer Laupheim 3 tapfer bis zum Ende, aber auch dieses Spiel gewannen die Gäste mit 20:16. In den Begegnungen der Jugend war das Glück den Waldseer Mannschaften ebenfalls nicht hold. Die A-Jugend verlor gegen Tabellenführer Leutkirch mit 29:38, die C-Jugend musste sich gegen Langenau/ Elchingen mit 11:29 geschlagen geben und die D-Jugend zeigte gegen Isny beim 12:22 ein tolles Spiel, doch reichte es noch nicht zu einem Sieg. Die E-Jugend begeisterte Zuschauer und Trainer beim Heimspieltag gegen Friedrichshafen-Fischbach, Leutkirch und Lindenberg.

Männer Kreisliga A Bodensee: TG Bad Waldsee – TS Dornbirn 26:28 (14:17)

In der klaren Außenseiter Rolle entwickelte sich gegen den Tabellenzweiten Dornbirn von Beginn an ein spannendes Kopf an Kopf Rennen. Die Handballer der TG kamen aber besser ins Spiel und hatten sich nach knapp 20 Minuten eine 9:7 Führung erspielt. Doch die Reaktion der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Unter Druck kam Dornbirn besser in die Partie und es gelang den Gästen das Ruder herumzureißen und die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Die Gäste spielten ihre Stärken aus, konnten ausgleichen und bauten zur Pause eine 17:14 Führung auf. In Hälfte zwei standen die Waldseer in der Abwehr aber wieder kompakt und konnten auch im Angriff mit schönen Spielzügen überzeugen. Doch wurde die Aufholjagd durch das schnelle Spiel der Gäste zusätzlich erschwert, dem die Waldseer in dieser Phase des Spieles nichts entgegen setzen konnten. So wurde das Spiel wieder zum Kraftakt – in der Abwehr dagegenhalten und dann im Angriff punkten, um den Ausgleich zu ermöglichen. Doch immer, wenn der Ausgleich zum Greifen nah war, leisteten sich die TG Handballer eine kleine Schwäche, welche von dem Gegner Dornbirn eiskalt genutzt wurde. In der furiosen Schlussphase fehlte es Waldsee lediglich etwas an der notwendigen Kaltschnäuzigkeit, um gegen eine Mannschaft wie Dornbirn an diesem Abend, Punkte zu holen. So endete das Spiel 26:28. Wieder ein tolles Spiel, wieder mit respektabler Leistung und Kampfeswille, aber leider ohne Punkt.
Für die TG spielten: Simon Fischer, Fabian Bohnert (2), Christoph Schmid (1), Dominik Hallanzy, Marco Hebeisen (1), Ferdinand Klingele (7/3), Yanick Nolte (1), Timo Lorinser (2), Julian Lukas Rettich (9/3), Michael Schröder (3)

Männer Kreisliga B Donau: TG Bad Waldsee – RW Laupheim 3 16:20 (8:8)

In diesem Spiel schien im Vorfeld der Favorit aus Laupheim klar im Vorteil. Tabellenführer mit jungem Team und dem unbändigen Hunger auf Punkte. Aber das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften zeigten eine starke Leistung in der Abwehr. Im Angriff zeigten beide Teams schöne Aktionen, aber auch viel vergebene Chancen. So stand es zu Halbzeit folgerichtig 8:8 unentschieden. In der zweiten Spielhälfte ein ähnliches Bild, doch musste Waldsee mehr Zeitstrafen hinnehmen, was in Summe sehr viel Kraft gekostet hat. Diese Kraft fehlte in der Schlussphase. Beim Stand von 13:13 zehn Minuten vor Spielende hatte Waldsee noch alle Karten auf der Hand. Doch die Trümpfe stachen nicht und leichte Tore erlaubten es dem Gegner sich auf 20:14 abzusetzen. Die Kraft der TG reichte nicht mehr, das Spiel noch zu drehen und so endete dieses Spiel 16:20 für Laupheim.
Für die TG spielten: Simon Fischer, Holger Limbächer, Christoph Schmid (4), Wolfgang Herrmann, Stefan Schädler (1), Tim Kirn (1), Eray Ipek (3/3), Alexander Koelemann (1/1), Timo Lorinser (4), Michael Schröder (2)

Männliche Jugend A Bezirksklasse: TG Bad Waldsee – TSG Leutkirch 29:38 (16:20)

Die männliche A-Jugend spielte am vergangenen Samstagmittag eine hochspannende Partie gegen die Gäste aus Leutkirch. Im Vorfeld des Spiels hatten die Kurstädter mit Ausfällen und Verletzungen zu kämpfen gehabt, doch das änderte nichts an der Motivation der Spieler. Beide Mannschaften begannen das Match mit hoher Konzentration, weshalb erst ab der 10. Minute ein leichter Vorsprung der Leutkircher zu erkennen war. Diesen Vorsprung versuchten sie dann auszubauen, doch wurden von der entschlossenen Waldseer Mannschaft ausgebremst. Leutkirch konnte mehrere sehr gute Aktionen mit Würfen aus dem Rückraum für sich entscheiden, welche sich der Torhüter der TG mit Bravour entschärfte. Die letzten fünf Minuten vor der Halbzeit waren die spannendsten bis dahin. Mit einer großartigen, neu geschöpften Motivation wurden die Gastgeber auf einen Halbzeitstand von 20:16 zurückgeworfen. Es zeigte sich deutlich, dass die Gäste ehrgeizig um den Sieg kämpfen werden. Nach der Pause punktete Leutkirch erneut mit ihren Angriffen, doch nichts desto trotz schafften es die Waldseer wieder einmal sich zu fangen und den Abstand im Laufe der nächsten Minuten zu verringern. Doch trotz der ungebrochenen Motivation und der jubelnder Fans ließ sich Leutkirch nicht beirren. Gekonnt nutzen sie Lücken in der Abwehr der TG und bauten den Vorsprung weiter aus. Mit der langsam nachlassenden Ausdauer und der dünn besetzten Waldseer Bank schien es ein immer aussichtsloseres Spiel zu werden. Die heimische Jugendmannschaft konnte den Gegner nur ausbremsen jedoch nicht eine Wende im Spiel herbeiführen. Nach 60 Minuten gab sich die Mannschaft unter Fabian Bohnert mit einem verdienten und fairen Endstand von 38:29 für Leutkirch geschlagen.
Für die TG spielten: Jannis Rechner, Leon Kirn, Marco Hebeisen (1), Dominik Hallanzy (1), Jan Siering (1), Luca Zorell (1/1), Lukas Bergmann (12), Julian-Lukas Rettich (13), Lukas Torresin

Männliche Jugend C Kreisliga Donau: TG Bad Waldsee – HSG Langenau/ Elchingen 11:29 (4:12)

Mit vielen Ausfällen konfrontiert stellten sich die Waldseer der Partie gegen Langenau/ Elchingen. Die Gäste hatten auch gleich den besseren Start ins Spiel und nach fünfzehn Minuten stand schon ein 7:3 Vorsprung zu Buche. Trotz einer kämpferischen Einstellung hatte die TG den Gästen nur wenig entgegenzusetzen und geriet immer weiter in Rückstand. Beim Stand von 4:12 ging es in die Pause. Die Gäste hatten auch in der zweiten Hälfte den besseren Start, kamen sehr gut ins Spiel und bauten den Vorsprung noch weiter aus. Die Mannschaft der TG konnte nur noch Schadensbegrenzung betreiben und für eine Korrektur des Ergebnisses sorgen. Die Überlegenheit der Gäste an diesem Tag war aber zu deutlich. Am Ende trennten sich beide Teams beim Stand von 11:29.
Für die TG spielten: Lars Siering, Moritz Gerstner, Sven Gabele (2), Jona Schmidberger (1), Nick Pillasch, Lukas Lehmann (8), Lennard Hörnle, Max Kösler

Gemischte Jugend D Kreisliga Bodensee: TG Bad Waldsee – TV Isny 12:22 (5:11)

Die Waldseer D-Jugend zeigte sich in ihrem Heimspiel gegen Isny wieder von ihrer starken Seite. Mit geduldigem Spiel im Angriff gelangen den Waldseern in der ersten Hälfte fünf Tore. Die Gäste aus Isny hatten aber individuell starke Spieler dabei, welche die Abwehr der Gastgeber immer wieder aushebeln konnten und so einfache Torchancen entstanden. Der Waldseer Keeper Maximilian Belov machte es den Schützen der Gäste mit tollen Paraden aber schwer, den Vorsprung weiter auszubauen. Beim Stand von 5:11 ging es in die Pause. Gegen die nun offen agierende Abwehr der Gäste spielten sich die Handballer der TG viele Torchancen heraus und konnten im Gegenzug in der Abwehr den Aufbau der Gäste erfolgreich stören. Durch eine tolle Serie von vier Toren am Stück erhöhte Waldsee den Druck auf Isny. Die Gäste reagierten prompt, stellten die Abwehr um und konnten ihre Spieler wieder besser in Szene setzen. Den Zuschauern wurde ein schönes Handballspiel gezeigt, in dem beide Teams ihre Stärken zeigen konnten. Am Ende gewann Isny mit 22:12.
Für die TG spielten: Maximilian Belov, Maik Müller, Moritz Gerstner (1), Raphael Emele (2), Max Kösler (2), Paul Pestinger (3), Linus Hilgn, Malte Dieminger, Josy Schlotter (1), Jörg Tokarev, Lars Kraus (3)


Gemischte Jugend E 6+1 Heimspieltag

Am Sonntag den 25. Februar 2018 richtete die TG Bad Waldsee den zweiten Heimspieltag der Saison für die E-Jugenden aus. Zu Gast waren die TSG Leutkirch, die Spielgemeinschaft Friedrichshafen/Fischbach und der TSZ Lindenberg. Auf der Tribüne wurden die jungen Handballer von vielen Zuschauern unterstützt, was für eine großartige Stimmung in der Halle gesorgt hat. Die Waldseer waren leider leicht ersatzgeschwächt und konnten nur mit acht Spielern antreten. Zu Beginn des Spieltages mussten sich alle Teams in den Koordinationsaufgaben beweisen. In den Übungen „Ballkoordination Wand“, „Bankziehen“ und „Sprungbahn“ zeigten die TGler, dass sie das Gelernte aus den Trainingseinheiten gekonnt in den Spieltagen umsetzen können. In allen drei Einheiten zeigten die Kinder großartige Leistungen und wurden dafür sehr oft mit der vollen Punktzahl belohnt. Anschließend stand für die Waldseer zum ersten Mal das Spiel auf das Großfeld in heimischer Halle auf dem Programm. Beim Spiel gegen Friedrichshafen/Fischbach zeigten die Kinder großartige Abwehrarbeit, schöne Kombinationen und schöne Abschlüsse. Leider erwies sich der Gegner vom Bodensee als zu stark für unsere Jüngsten und so mussten sie sich nach Toren 5:23 geschlagen geben. Die Besonderheit im E-Jugend-Handball ist, dass es nicht nur um das Ergebnis geht. Hier soll vor allem das Mannschaftssportliche betont werden. Nach einer kurzen Pause stand für die Waldseer das zweite Spiel auf das Großfeld auf dem Programm. Hier war der Gegner die TSG aus Leutkirch. Wieder zeigten die Kinder hervorragende Abwehrarbeit. Vor allem in der zweiten Halbzeit konnten die Kinder auch die Vorgaben der Trainer gekonnt umsetzen und sind ein ums andere Mal durch erfolgreiches Kombinieren mit kurzen Pässen vor das Leutkircher Tor gekommen. Deswegen konnten die Waldseer einen sehr verdienten Sieg einfahren.
Die Saison neigt sich für die E-Jugend langsam dem Ende zu, da am 11. März in Bad Saulgau der letzte Spieltag ansteht. Interessierte Kinder, die ins Handball reinschnuppern wollen, sind jederzeit herzlich zum Probetraining eingeladen. Die Trainingszeiten in der Gymnasiumsporthalle für die E-Jugend beginnen am Dienstag um 17.30 Uhr und am Donnerstag um 18.00 Uhr und enden jeweils um 19:00 Uhr.
Für die TG spielten: Erik Antonek, Viktor Billing, Jonas Blaser, Leonidas Gapp, Hannes Kibler, Theo Klingele, Lucas Lachenmaier und Linus Sonntag.


(je)