Handball

Handball: Herren unterliegen im Pokal gegen Landesligist / D-Jugend gewinnt in Weingarten

Veröffentlicht

Den TG-Handballern war im Pokalspiel in eigener Halle kein Überraschungserfolg gelungen. Vor heimischem Publikum zeigte die Waldseer Mannschaft aber ein tolles Spiel gegen den favorisierten Landesligisten aus Ravensburg. Am Ende gewinnt Ravensburg verdient mit 25:17 und zieht in die dritte Runde ein. Die B-Jugend der TG Handballer musste am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Saulgau reisen. Das Team aus der Kurstadt konnte sich gegen stark spielende Gastgeber nicht durchsetzen und verlor mit 20:25. Denkbar knapp endete die Begegnung der B-Jugend in Biberach. Auch hier zeigten die Waldseer eine gute Leistung, mussten sich aber am Ende mit 34:31 geschlagen geben. Die D-Jugend krönte ihr bestes Spiel der laufenden Saison mit einem 24:11 Sieg in Weingarten. Die E-Jugend absolvierte ihren Spieltag am Samstag auswärts in Langenargen.

Männer Bezirkspokal: TG Bad Waldsee – TSB 1847 Ravensburg 17:25 (11:13)
Die Waldseer Handballherren waren sich der Rollenverteilung in dieser Partie von Beginn an voll bewusst. Der Favorit aus Ravensburg, der drei Ligen höher um den Klassenerhalt kämpft, durfte sich gegen Waldsee keine Blöße gönnen und musste dieses Spiel gewinnen. Die Mannschaft der TG wollte sich gleichwohl teuer verkaufen und es den Gästen nicht zu einfach machen. Doch den besseren Start hatten die Gäste. Schnelles Spiel, schnelle Tore – darauf konnten sich die Zuschauer an diesem Abend einstellen. Waldsee ließ zu viele Chancen im Angriff ungenutzt und Ravensburg ging mit 4:1 in Führung. Doch die TG Handballer kamen besser ins Spiel, agierten in der Abwehr konsequenter und ruhiger im Angriff. Nun war es eine offene Partie. Den Zuschauern bot sich toller Handball. Werbung für den Sport beider Mannschaften. Waldsee gelang es den Rückstand aufzuholen, aber der Ausgleich wollte nicht fallen. Beim Stand von 11:13 ging es in die Pause. In Halbzeit zwei starteten nun die Gastgeber besser und erspielten sich den Ausgleich. Die Abwehr der TG stand souverän, die beiden Waldseer Keeper hatten einen Lauf und im Angriff wurde getroffen. Doch beim Stand von 14:14 und vergab die TG die Chance auf die Führung und im Gegenzug gelang es Ravensburg zwei leichte Tore zu erzielen. Ein Torwartwechsel bei den Gästen sorgte für den Umschwung. Waldsee konnte den neuen Mann zwischen den Pfosten der Gäste nicht überwinden und im Gegenzug baute Ravensburg über ihren Kreisspieler eine Führung auf und aus. Die Hausherren kämpften weiter um jeden Ball, aber die Gäste ließen sich diese Führung nun nicht mehr nehmen. Am Ende dieses schönen und spannenden Handballspiels war Ravensburg beim Stand von 17:25 ein verdienter Sieger.
Für die TG spielten: Max Goletz, Christoph Rauhut, Christoph Schmid (3), Jonas Deinet (1), Luca Zorell, Marco Hebeisen (1), Dominik Zanner (1), Ferdinand Klingele (1), Robin Weiler (3), Julian Lukas Rettich (6/3), Michael Schröder, Daniel Gründler, Maxime Cless

Männliche Jugend B Bezirksklasse Donau: TSV Bad Saulgau – TG 1848 Bad Waldsee 25:20 (12:9)
Die B-Jugend musste am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Saulgau. Die Waldseer starteten gut und konnten mit klaren Spielzügen ihre Räume im Angriff nutzen. Die Abwehr der TG tat sich gegen hochmotivierte Gastgeber zwar schwer, hielt aber dagegen. Doch Mitte der ersten Halbzeit ging Saulgau in Führung und Waldsee gelang es nicht auszugleichen. Beim Stand von 9:12 ging es in die Pause. In der zweiten Spielhälfte war die Partie sehr ausgeglichen. Saulgau konnte die Führung nicht weiter ausbauen und Waldsee wiederum verpasste ihre Chancen um auszugleichen. Beide Teams präsentierten ihr Können in einem spannenden Spiel. Kurz vor Spielende nutzten die Hausherren ihre Gelegenheit, bremsten die Aufholjagd der Waldseer aus und machten den Sack zu. Das Spiel endete 25:20 für Saulgau.
Für die TG spielten: Noah Messmer, Martin Schwendele, Nick Zorell (2), Noah Rädle, Florian Buck, Daniel Weber, Derik Onet (3), Christoph Bergmann (6), Lukas Lehmann (9), Marius Rapp

Männliche Jugend C Kreisliga Donau: TG Biberach 2 – TG 1848 Bad Waldsee 34:31 (16:11)
Der Start der Mannschaft aus Waldsee in das Auswärtsspiel gegen Biberach war stark. Nach einem Abtasten des Gegners gingen die Waldseer mit 7:4 in Führung. Doch die Gastgeber kamen immer besser ins Spiel. Waldsee tat sich in der Abwehr immer schwerer dem steigenden Druck der Hausherren zu widerstehen. Schließlich erzielte Biberach den Ausgleich und ging nun selbst in Führung. Zunächst hielten die Waldseer mit, doch kurz vor der Pause riss der Faden im Spiel der Kurstadt und Biberach zog zum Pausenstand von 16:11 davon. In Halbzeit zwei lief Waldsee seinem guten Spiel vom Anfang der Partie hinterher und kam erst zum Ende des Spiels wieder in die Spur. Die Abwehr konnte Tore verhindern und Ruhe im Angriff brachte den Erfolg. Leider kam diese Aufholjagd zu spät und es reichte am Ende nicht mehr das Spiel zu drehen. Biberach gewann dieses Spiel mit 34:31.
Für die TG spielten: Maxim Belov, Maik Müller, Max Kösler (2), Nick Pillasch, Sven Gabele (5), Linus Högn, Moritz Gerstner, Jona Schmidberger (9), Lukas Lehmann (15/1), Malte Dieminger

gemischte Jugend D Kreisliga C Bodensee: TV Weingarten 2 – TG Bad Waldsee 11:24 (4:14)
Die D-Jugend der Waldseer Handballer (Foto oben) lief am Sonntag motiviert und mit gut besetzter Bank in Weingarten auf. Der Sieg im Hinspiel weckte Erwartungen, die sich das Team erfüllen konnte. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung wurden im Angriff die Tore erzielt und in der Abwehr der Ball schnell zurückerobert. Mit dem Blick für den freien Mitspieler ging Waldsee mit 8:2 in Führung. Und die Kurstädter blieben dran, machten das Spiel schnell und ließen den Gastgebern kaum Raum vor dem Tor. Beim Stand von 14:4 ging es in die Pause. Auch in Halbzeit zwei dominierte Waldsee das Spiel. Stark im Angriff und sicher in der Abwehr belohnten sich die Waldseer Spieler in einem munteren und ansehnlichen Spiel am Ende selbst. Mit einem verdienten 24:11 Sieg geht es für die Kurstädter in die Winterpause.
Für die TG spielten: Maxim Belov, Laura Harsch, Toni Auer (2), Raphael Emele (2), Theo Klingele (5), Jamie Bock (2), Max Kösler (4/1), Finn Kraus (1), Viktor Billing, Lars Kraus (8)

Gemischte Jugend E: Spieltag in Langenargen
Die Spieltage der E-Jugenden stehen für alle Vereine unter demselben Stern – Freude am Spiel. Dieses Motto wurde am frühen Samstagnachmittag in der Sporthalle in Langenargennn erneut mit Leben erfüllt. Die TG Handballjugend aus Bad Waldsee spielte in den drei Kategorien Koordination, Parteiball und Kleinfeldhandball wieder munter auf und jedes Kind konnte zeigen, was in ihm steckt. Im ersten Spiel auf das Kleinfeld zeigten die Spieler der TG Bad Waldsee eine ausgeglichene Leistung. Die Variante des Parteiballspiels an diesem Spieltag nennt sich „Funino“ und wird mit drei Spielern pro Mannschaft gespielt, wobei die Verteidiger einen Torwart abstellen, der zwei Stangentore verteidigen muss. Die Waldseer haben in diesem Spiel eine großartige Leistung gezeigt. In der Kategorie Koordination werden den Teams Übungen vorgegeben, welche gegen die Zeit oder mehrmals wiederholt durchgeführt werden müssen. Die Qualität der Umsetzung wird mit Punkten belohnt. Es ist immer wieder überraschend, wie Jugendspieler in einer solchen „Prüfungssituation“ über sich hinauswachsen und zu Recht stolz auf ihre Leistung sind. Das letzte Spiel auf das Kleinfeld verlangte den Teilnehmern noch einmal alles ab, aber der Einsatzwille war bis zum Ende gegeben und so konnte abschließend ein weiterer Erfolg

(je)