Handball

Handball: Erfolgreicher Heimspieltag – Herren und Jugend punkten in spannenden Spielen

Veröffentlicht

Die TG Handballer konnten am Heimspieltag in der Gymnasiumsporthalle am Wochenende wichtige Punkte einfahren und zeigten gute Leistungen. Gegen den Tabellenzweiten Laupheim zeigten die Handballherren 2 der TG wieder eine starke Leistung und konnten diesmal einen hochverdienten 21:15 Sieg sichern. Auch die Jugendteams konnten überzeugen und sicherten sich wichtige Punkte. Die B-Jugend gewann nach einem spannenden Spiel 27:24 gegen Laichingen und die C-Jugend konnte sich gegen unterlegene Gäste aus Illertal deutlich mit 37:15 durchsetzen. Die D-Jugend kam gegen Vogt nicht ins Spiel und verlor die Partie mit 22:4. Die A-Jugend verlor am Sonntag auswärts in Laichingen knapp mit 23:24 und das zweite der B-Jugend, das Derby in Saulgau, wurde ebenfalls knapp mit 16:17 verloren.

Männer Kreisliga B Donau: TG Bad Waldsee 2 – RW Laupheim 4 21:15 (13:9)

Schon das Hinspiel gegen Laupheim 4 gestaltete sich zu den Schlussminuten offen und war durch Härte im Spiel gekennzeichnet. So zeigte sich die zweitplatzierte Gastmannschaft von der ersten Minute an auch als ebenbürtiger Gegner, der nicht nach Waldsee gereist war, um mit leeren Händen zurückzukehren. Das Team der TG wollte sich aber nicht den Schneid abkaufen lassen und so entwickelte sich von der ersten Minute an ein heißes Match, in dem um jeden Ball gekämpft wurde. Die Kurstädter konnten aber durch bedachtes Angriffsspiel und schön herausgespielten Toren, einer engagierten Abwehr und einem sehr gut aufgelegten Torhüter eine verdiente fünf Tore Führung aufbauen. Die gute Mischung im Team der Waldseer von jungen und erfahrenen Spielern war genau richtig an diesem Abend und gegen diesen Gegner, so dass auch einfache schnelle Tore nach guter Arbeit in der Abwehr erzielt werden konnten. Die Zuschauer sahen Tore der Waldseer von allen Positionen, was für den gut besetzten Kader spricht. Laupheim versuchte das erfolgreiche Angriffsspiel der Gastgeber zunehmend mit allen Mitteln zu unterbinden, doch auch vom Siebenmeter waren die Schützen der Waldseer sehr sicher und nutzten auch diese Chancen. Beim Stande von 13:9 für Waldsee ging es in die Pause. In Hälfte zwei gelang es den Kurstädtern an der guten Leistung der ersten Hälfte anzuknüpfen und souverän die Führung zu behaupten. Auch als das Spiel in der Abwehr der Gäste an Härte zunahm, ließen sich die Waldseer nicht aus dem Konzept bringen, spielten die Überzahl sauber aus, nutzten die Strafwürfe und bauten die Führung sogar noch aus. Diese gaben die Waldseer bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand. Beim Stand von 21:15 war es geschafft und das Team der TG – ganz ohne gelbe Karte oder Zeitstrafe – freute sich zurecht über einen verdienten Heimsieg.

Für die TG spielten: Christof Rauhut, Andreas Krattenmacher, Franz Schwendele, Daniel Huchler (2), Wolfgang Herrmann, Stefan Schädler, Jan Emele (4), Eray Ipek (1/1), Alexander Koelemann (3/2), Timo Lorinser (11/4), Maxime Cless.

Männliche Jugend A Bezirksklasse: TSV Laichingen – TG Bad Waldsee 24:23 (10:12)

Die Spieler der A-Jugend der TG Handballer stellten sich am vergangenen Sonntagvormittag auswärts den Gastgebern in Laichingen. Beide Mannschaften versuchten von Beginn an ihre Stärken auszuspielen, doch kein Team konnte die Spielkontrolle übernehmen und so entwickelte sich ein spannendes Kopf an Kopf Rennen. Waldsee gelang es durch gelungene Angriff- und Abwehrarbeit einen Vorsprung zu erarbeiten, aber die Gastgeber glichen immer wieder aus. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit zeigten die Waldseer ihre ganze Klasse und konnten den 12:10 Vorsprung bis zur Pause verteidigen. In der zweiten Halbzeit begannen beide Mannschaften konzentriert und Waldsee behauptete die Führung in den ersten zehn Minuten. Doch die Intensität des Spiels stieg rasant an. Laichingen gelang der Ausgleich zum 16:16 und von da an wurde es ein wahrer Krimi. Abwechselnd konnten sich die Gastgeber wie die Waldseer die Führung erkämpfen, mussten diese aber immer wieder abgeben. Zeitstrafen auf beiden Seiten und das knappe Ergebnis stellten die Nerven beider Teams auf die Probe. Ausgelassene Chancen in Überzahl und Kontertore in Unterzahl – die Luft brannte in diesem Match. Drei Minuten vor dem Ende traf die TG zum 23:22, aber die Gastgeber erzielten doch noch zwei Tore und sicherten sich einen denkbar knappen 24:23 Sieg. So mussten bis zum Ende kämpfende Waldseer leider geschlagen geben.
Für die TG spielten: Alexander Langlois, Leon Kirn (1), Marco Hebeisen (6), Dominik Hallanzy (1), Luca Zorell, Lukas Bergmann (8), Kilian Altvater, Julian-Lukas Rettich (6/1), Lukas Torresin, Maxime Cless (2)

Männliche Jugend B Bezirksklasse Donau: TG Bad Waldsee – TSV Laichingen 27:24 (14:15)

An diesem Wochenende musste die B-Jugend innerhalb von vierundzwanzig Stunden zwei Spiele bestreiten. Das Heimspiel gegen Laichingen wurde mit 27:24 gewonnen, während das Sonntagsspiel in Bad Saulgau denkbar knapp leider mit 17:16 verloren wurde.
Das Spiel gegen Laichingen, das in der Tabelle hinter der TG rangiert, begann nicht so wie es sich Mannschaft und Trainer vorgestellt hatten. Die Gäste von der Alb zogen ein flottes Rückraumspiel auf und kamen dann meist über die Außenspieler zu Treffern. Im Gegensatz dazu scheiterte der Waldseer Rückraum immer wieder an der Laichinger Abwehr . Zu wenig Tempo, ungenaue Pässe und leicht vorhersehbare Aktionen der TG machten es den Gästen leicht, bis zur Halbzeit einen zwei Tore Vorsprung herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit zeigten die Hausherren wie schon oft in dieser Saison ihre gute Moral. Mit viel Einsatz und Laufbereitschaft wurde dem Gegner der Torerfolg erschwert. Die Abwehr mit einem wiederum gut aufgelegten Torhüter Noah Messmer ließ in der zweiten Halbzeit nur noch acht Treffer zu. Das Angriffspiel mit den beiden überragenden Christoph Bergmann und Jonas Lehmann wurde nun viel variabler und auf einmal gelangen nun auch Tore über die Außenpositionen. Trotzdem gelang es erst in der Schlussphase einen Drei-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Am Ende konnte dann ein 27:24 Heimsieg verbucht werden.
Für die TG spielten: Noah Messmer, Derik Onet, Jan Siering (2), Lars Siering, Micha Högn, Jonas Lehmann (9), Christoph Bergmann (12), Martin Schwendele (1), Lorenz Hummler (1), Jannis Rechner (2).

Männliche Jugend B Bezirksklasse Donau: TSV Bad Saulgau – TG Bad Waldsee 17:16 (8:8)

Ganz anders dann die Vorzeichen für das Sonntagsspiel. Mit einem Auswärtssieg beim Tabellenzweiten hätte man genau dessen Platz eingenommen. Nach der deutlichen Heimspielniederlage gegen die Saulgauer ging die TG zwar nur als Außenseiter in diese Partie, aber aufgrund der guten Leistungen der letzten Monate rechnete man sich doch eine Siegchance aus. Gleich zu Beginn der Partie, als es nach zehn Minuten nur 2:2 stand, war klar, dass diese Begegnung ganz im Zeichen der beiden Abwehrreihen stehen würde. Jedes Tor war hart erkämpft. Beide Mannschaften konzentrierten sich auf ihre Defensive und ließen den Angreifern nur wenig Freiraum. Gelungene Spielzüge waren eine Seltenheit, Fehlpässe und technische Fehler auf beiden Seiten leider die Regel. Hier wurde in einem sehr ausgeglichen und körperbetonten Spiel Handball gearbeitet. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnte sich die Gastgeber mit drei Toren absetzen. Aber die TG´ler ließen sich auch durch die oft sehr harte und vom Schiedsrichter zu wenig geahndete Spielwiese nicht schrecken. Sie bewiesen nun wieder einmal einen tollen Charakter. Jetzt wurde tatsächlich der Ball schneller und präziser zum Mitspieler gebracht und die dadurch entstehenden Lücken in der gegnerischen Abwehr konsequent genutzt. Auch ein verworfener Siebenmeter konnte die TG nicht stoppen und so gelang konsequenterweise der Ausgleichstreffer. Zwei Minuten vor Schluss kam es dann zur Entscheidung, als sich die Waldseer eine vermeidbare Zweiminutensstrafe einhandelten. Die Saulgauer nutzten die Überzahl und erzielten den Siegtreffer zum 17:16. Leider konnte sich die Mannschaft nach einer sehr guten kämpferischen Leistung nicht selbst belohnen.
Für die TG spielten: Noah Messmer, Martin Schwendele, Jonas Lehmann (6), Lukas Lehmann (3), Christoph Bergmann (1), Micha Högn, Nick Zorell (2), Lukas Torresin (2), Jan Siering (2).

Männliche Jugend C Kreisliga Donau: TG Bad Waldsee – HSG Langenau/ Elchingen 11:29 (4:12)ö

Auf eine völlig ungewohnte Situation trafen die Spieler der C-Jugend an diesem Heimspieltag. Liefen die Kurstädter sonst immer in Minimalbesetzung auf, trafen sie am Samstag auf den Tabellennachbarn Illertal, der nur mit fünf Mann angereist war. Die Waldseer nahmen daraufhin auch einen Spieler vom Feld und die Partie konnte beginnen. Mit viel Platz auf dem Feld spielte Waldsee im Angriff mit unterschiedlichsten Spielzüge auf und konnten in der Abwehr den Anläufen der Gäste standhalten. Schnell ging die Mannschaft der TG in Führung und baute diese im Verlauf des Matches auf 16 Tore aus. In Hälfte zwei wurden die Waldseer Tore durch schöne Offensivkombinationen und schnelle Konter erzielt. Die Gäste hielten aber tapfer dagegen und spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit. Am Ende sicherte sich die Mannschaft der TG einen hochverdienten 37:15 Sieg.
Für die TG spielten: Lars Siering, Florian Buck (10/1), Sven Gabele (5/1), Jona Schmidberger (3), Nick Zorell (11), Lukas Lehmann (6), Lennard Hörnle (1), Max Kösler (1)

Gemischte Jugend D Kreisliga Bodensee: TG Bad Waldsee – HC LJG Vogt 4:22 (0:10)

Die Waldseer D-Jugend wollte an das gelungene Heimspiel gegen Isny anknüpfen, aber die Gäste aus Vogt hatten eigene Pläne. Mit druckvollem Spiel in der Abwehr und schnellen Angriffen erwischten die Gäste Waldsee auf dem falschen Fuß und konnten schon früh in Führung gehen. In Halbzeit eins konnte Vogt frei aufspielen und so ging es folgerichtig mit 0:10 in die Pause. In Halbzeit zwei hatte Waldsee die Abwehr besser gestellt, setzte die Gäste mehr unter Druck und konnte ein ums andere Mal den Ball gewinnen. In der Folge gelang es Waldsee sich auch im Angriff gute Chance herauszuspielen und so konnte der Vorsprung etwas verkürzt werden. Doch in den letzten zehn Minuten drehte Vogt nochmals auf und machte endgültig einen Knopf an das Spiel. Beide Teams trennten sich nach einem munteren Spiel beim Stand von 22:4.
Für die TG spielten: Maximilian Belov, Maik Müller, Laura Harsch, Theo Klingele (1), Raphael Emele, Max Kösler (2/1), Paul Pestinger, Linus Hilgn, Malte Dieminger, Jörg Tokarev (1), Lars Kraus

(je)