Gerätturnen

Gerätturnen: TG Biberach/Bad Waldsee I siegt in Rottweil

Am Samstag gelang den Turnern der TG Biberach/Bad Waldsee I ein sehr knapper Sieg gegen die Wettkampfgemeinschaft Villingendorf-Rottweil I in der Bezirksliga. Der spannende Wettkampf endete mit 276,50 : 276,60 Punkten und 8 : 4 Gerätepunkten.

Von Beginn an lieferten sich die beiden Mannschaften ein sehr ausgeglichenes Duell. Am Boden zeigte die TG wie erwartet gute Leistungen. Christian Stützle Fernández turnte wieder einen Doppelsalto rückwärts und erhielt 12,20 Punkte. Julian Stefanic schaffte bei gleichem Ausgangswert sogar 12,30. Dennoch lag die WKG Villingendorf-Rottweil nach dem Boden knapp vorne. Das Pauschenpferd gewann die TG nach einer Wertungskorrektur klar und führte damit auch in der Gesamtwertung. Vor allem Stefan Tony und Marc Pfeilsticker haben hier gepunktet. An den Ringen wechselte die Führung erneut. Die TG trat nur mit vier Turnern an und hatte damit keine Streichwertung. Alexander Schneider erturnte hier seine höchste Tageswertung. Die Gastgeber zeigten aber die schwierigeren Elemente. Auch beim Sprung trumpften die Gegner mit anspruchsvollen Sprüngen wie Kasamatsu und Tsukahara auf, wodurch die TG aber nur um drei Zehntel zurückfiel.

Am Barren gelang den Turnern der TG die entscheidende Wendung. Mit einer beeindruckenden Mannschaftsleistung von 50,40 Punkten und einem klaren Gerätesieg ging es zur Entscheidung ans Königsgerät, das Reck. Wegen des knappen Vorsprungs setzte die TG hier auf sichere Übungen. Aber auch die Gegner leisteten sich keine Fehler. Bis zum Schluss wurde auf beiden Seiten um jedes Zehntel gekämpft. Michael Lämmle konnte als letzter Turner am Reck mit seiner Übung den Mannschaftssieg für die TG einfahren.

Der nächste Wettkampf findet am Sonntag, 8. April 2018, um 15.00 Uhr in Munderkingen, zeitgleich mit dem Wettkampf der TG Biberach/Bad Waldsee II statt. (ml)