Aus den Abteilungen

Faustballer der TG Bad Waldsee erneut Meister

Mannschaft-Faustballer2016Nach der erfolgreichen Feldsaison 2015 folgte nun in der Hallensaison 2015/16 die Krönung eines grandiosen Aufstiegsjahres. Durch die Meisterschaft der Bezirksliga warten nun nächste Saison schwere Spiele in der Landesliga auf die Waldseer Faustballer.
Der Grundstein wurde gleich am Heimspieltag gelegt. Mit Unterstützung der anwesenden Zuschauer gewannen die Faustballer drei der vier Partien deutlich mit jeweils 2:0 Sätzen. Lediglich der TSB Ravensburg unterlagen sie knapp.
Am zweiten Spieltag in Friedrichshafen warteten die Gastgeber und der TV Wasserburg auf die Waldseer. Leider fiel dort Schlagmann Patrick Mägerlein aus. Dies kompensierten sie aber, indem Kapitän Hannes Hörmann nach vorne rückte und mit ihm im Angriff Michael Stöckler als Linkshänder nahezu Fehlerlos agierte.
Unter der Euphorie des sehr gelungenen Starts am ersten Spieltag bezwangen die Faustballer der TG Bad Waldsee beide Mannschaften, auch durch eine konstant starke Abwehrreihe mit Matze Welz, Thommy Hörmann, Michael Mägerlein und Marcel Leins. Mit einem Verhältnis von 12:2 Punkten reihten sich die Waldseer zum derzeitigen Stand hinter der TSB Ravensburg auf dem zweiten Platz ein.
Der dritte Spieltag verlief leider nicht so wie man es sich erhofft hatte. Es wurde viel in der Aufstellung rotiert um variabel zu bleiben, jedoch reichte eine starke Offensive mit Elmar Wassmer und Martin Bernhard in zwei Spielen nicht aus. Gegen Mühlhofen und Lindau unterlag man trotz konzentrierter und einsatzbringender Spielweise knapp und rutsche somit durch zwei Siege und zwei Niederlagen auf Platz drei ab. Somit war klar, dass sich am letzten Spieltag die Meisterschaft in einem Dreikampf zwischen Bad Waldsee, Mühlhofen und Ravensburg entscheiden wird.
An diesem Spieltag, in der Kressbronner Seesporthalle geschah dann das nahezu unfassbare.
Der Teamgeist, die Willensstärke und der Kampf brachten den Sieg gegen die direkten Konkurrenten.
Gegen Mühlhofen hatte man im ersten Satz noch das Nachsehen, erkämpfte sich aber im zweiten Satz die Chance, im dritten das Spiel noch zu drehen. So kam es dann auch, die Faustballer aus Waldsee gewannen den entscheidenden dritten Satz denkbar knapp mit 13:11. Auch gegen Kressbronn fuhr man noch einen Sieg ein und am Ende stand ein Punkteverhältnis von 22:6 mit einem Ballverhältnis von plus 101 Bällen da.
Somit war klar, dass die Meisterschaft den Waldseer Faustballern nicht mehr zu nehmen war. Die Freude über Aufstieg in die Landesliga war riesig, besonders weil es die erste Landesligasaison nach über 20 Jahren sein wird.

FOTO:

Hintere Reihe von links nach rechts:
Werner Störk, Matze Welz, Michael Mägerlein, Patrick Mägerlein, Thommy Hörmann

Vordere Reihe von links nach rechts:
Marcel Leins, Elmar Wassmer, Hannes Hörmann

Auf dem Foto fehlten:
Martin Bernhard, Michael Stöckler