Aus den Abteilungen

Zweites Trainingscamp Rope Skipping in Bad Waldsee

Die TG Bad Waldsee veranstaltete am 27. September ihr zweitesTrainingscamp in Bad Waldsee unter der Leitung dreier Trainer der europaweit erfolgreichen Rope Skipping Abteilung des TSV Dettingen Erms
DSCN0002

Rope Skipping was ist das?

Rope Skipping ist eine neue Trendsportart. Vielen unter ihnen bekannt als „Seilspringen“. Mit dem früher auf dem Schulhof ausgeübtem Sport hat das Rope Skipping von heute aber nicht mehr viel gemeinsam.
Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Kreativität, Akrobatik wird hier vereint.
Ein Sport der zu Musik ausgeübt wird und für jedes Alter und Geschlecht geeignet ist.
Aktuell ist die jüngste Rope Skipperin in Waldsee 8 Jahre alt und die älteste 58 Jahre alt.
DSCN0020

Erst auf der Deutschen Meisterschaft, dann in Bad Waldsee

Hochkarätiger Besuch fand sich am Sonntag in der heimischen Mensahalle ein.

Die drei Trainer Carolin Brodbeck , Melanie Haas und Lisa Uebele, sind in der Rope Skipper Szene alle keine Unbekannten, neben zahlreichen Wettkämpfen sind sie alle schon auf der Deutschen Meisterschaft gesprungen. Lisa Uebele war sogar auf den Jugend-Europameisterschaften mit ihrem Team dabei und belegte einen erfolgreichen 3. Platz in der Disziplin Double Dutch Single. Aber nicht nur selbst springen ist bei den Dreien angesagt, nein, sie sind alle Kampfrichter der Sportart Rope Skipping. Carolin Brodbeck sogar bei internationalen Wettkämpfen.

Rope Skipping den ganzen Sonntag

22 Kids und Jugendliche der Kinder- und Jugendabteilung der Rope Skipper nahmen am Camp teil. Sie lernten viele neue Tricks und Sprünge von den drei Rope Skipping Assen. Mit viel Spaß und Geduld brachten sie den Teilnehmern Neues bei. Besonders angetan waren die Kids von den neu gezeigten „Release“-Formen. Als „Release“ wird beim Rope Skipping ein geworfenes und wieder gefangenes Seil bezeichnet. Auch die Langseilvarationen, bei denen außer den oben genannten Fähigkeiten noch Teamgeist hinzukommt, wurden von den Teilnehmern besonders begeistert nachgemacht. Das Camp war Dank der Trainer aus Dettingen ein großer Erfolg.