Aus den Abteilungen

Zwei Heimspielsiege für die U20 männlich

U20 männlich, Landesliga:
TG Bad Waldsee – TSB Ravensburg 2:1 (25:20, 15:25, 15:11)
TG Bad Waldsee – VC Baustetten 2:1 (12:25, 25:14, 15:10)

Einen äußerst ausgeglichenen und spannenden Spieltag bekamen die Zuschauer beim Auftakt der Landesliga Süd der U20 männlich in der Eugen-Bolz-Sporthalle zu sehen. Alle drei Spiele wurden erst im Tie-Break entschieden und sorgten damit nach der neuen Punkteregel im Volleyball jeweils für eine 2:1 Aufteilung der Punkte. Die TG – Jungs starteten zunächst mühsam in den ersten Satz gegen den TSB Ravensburg, steigerten sich aber zu Sehens und brachten den Durchgang auch sicher nach Hause. Bis zur Satzmitte war Durchgang zwei ausgeglichen, ehe Fehlaufschläge in Serie und ungenaue Annahmen die Waldseer ins Hintertreffen brachten und auch auch zu einem deutlichen Satzverlust führten. Ein gutes Tie-Break sorgte dann aber dafür, dass gegen die guten Gäste doch noch ein Sieg gelang. Gegen den sehr abwehr- und spielstarken VC Baustetten fanden die Jungs von Peer Auer nach ausgeglichenem Beginn im ersten Durchgang überhaupt keinen Zugang mehr um die Gäste in Schwierigkeiten zu bringen. Logische Folge war ein klarer Satzverlust. Umso beachtlicher die Steigerung ab Satz zwei. Mit guten Aufschlägen und starken Angriffen nach verbesserter Feldabwehr machten auch die Jungs aus Baustetten vermehrt Fehler und die TG übernahm verstärkt das Kommando. Lohn war ein klar gewonnener zweiter Durchgang und auch das Tie-Break ging an die TG. Damit hat die TG Waldsee mit vier Punkten zunächst einmal knapp die Tabellenführung übernommen.
TG: Daniel Scheerer, Simon Bergmann, Henry Limp, Matthias Groß, Nils Herkommer, Fynn Bayer, Ferdinand Wollin