Aus den Abteilungen

Waldseer Handballer erkämpfen sich Tabellenspitze

700_8921
Mit einer souveränen Leistung schlugen die Handballer der TG Bad Waldsee mit 45:29 deutlich den Tabellenführer SV Uttenweiler 2.
700_8797 Ein Blick auf die Tabelle verrät die spannende Ausgangslage der beiden Mannschaften: Uttenweiler stand mit 6 Siegen aus 6 Spielen auf Platz 1, Bad Waldsee mit 5 Siegen aus 5 Spielen auf Platz 2. Der Gewinner dieser Partie wird weiterhin ungeschlagen auf Platz eins stehen.
Die TG ging hoch konzentriert und mit Spannung ins Spiel und versuchte den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen, da dieser bekannt dafür ist, das Spiel von Beginn an zu dominieren. Der SV Uttenweiler konnte in den ersten Minuten seine Stärke ausspielen und ging 0:2 in Führung. Es entwickelte sich zunächst ein wie erwartet starkes und ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Nach sieben Minuten erkämpfte sich die TG die Führung und sollte diese nicht mehr hergeben. 700_8872Überfallartig trugen die Waldseer Angriff um Angriff nach vorne und fanden oft große Lücken in der Uttenweiler Abwehr vor. Zur Halbzeitpause führten die Kurstädter bereits mit 19:9. Das Spiel schien zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden, Waldsees Trainer Sven Woideck erinnerte seine Mannschaft aber daran, nicht nach zu lassen und den Gegner weiter auf Abstand zu halten. Nachdem der SV den besseren Start in Halbzeit zwei fand, bot sich den Zuschauern dann ein einseitiges Bild. Durch Tempohandball kamen die Waldseer zu zahlreichen Toren und vergrößerten den Abstand zum Gegner immer weiter. Nach 60 Minuten stand ein überraschend hoher und unerwartet deutlicher 45:29 Heimsieg zu buche, welcher von den über 100 Fans lautstark gefeiert wurde.700_8815 Der SV Uttenweiler zeigten sich während des gesamten Spiels als ein sehr fairer und sportlicher Gegner, welcher mit 29 Toren ein ebenfalls sehr starkes Angriffsspiel zeigte.700_8662
Die TG Bad Waldsee bleibt somit weiterhin ungeschlagen und wird am kommenden Samstag das letzte Spiel der diesjährigen Hinrunde bestreiten. In Laupheim wird die TG versuchen die Siegesserie fortzusetzen.
Die Waldseer D- (17:13), B- (27:26) und A- Jugend (24:15) war ebenfalls erfolgreich.
Für die Herren spielten:
Valentin Wolz (8 Tore/ davon 5 Sieben Meter), Philipp Menz (7/3), Lorenz Wolz (6), Christian Lachenmaier (5), Yannick Nolte (5), Tobias Kauer (5), Fabian Bohnert (4), Stefan Kauer (2), Ferdinand Klingele (2), Daniel Gründler (1), Daniel Huchler, Michael Schröder, Timo König, Simon Fischer.
Artikel: Valentin Wolz
Bilder: Christof Rauhut
700_8900