Volleyball

Volleyball: TG Bad Waldsee holt zwei Württembergische Jugendpokale!

Veröffentlicht

Gleich zwei Württembergische Jugendpokalsiege und einen zweiten Platz holten die Volleyball-Teams der TG Bad Waldsee um Saisonabschluss und bestätigten einmal mehr ihre glänzende Jugendarbeit. Die U20 Juniorinnen holten den Pokalsieg in Mutlangen, die U20 Junioren erreichten einen starken zweiten Platz und in heimischer Halle überraschten die U16 Jungs mit einem weiteren Jugendpokalsieg.

U20 Juniorinnen:
Vorrunde:
SV Fellbach – TG Bad Waldsee 0:2
TSG Tübingen – TG Bad Waldsee 0:2
Halbfinale:
TSV Mutlangen – TG Bad Waldsee 0:2
Finale:
VBF Durlangen – TG Bad Waldsee 0:2
Die U20 Juniorinnen zeigten eine ordentliche Leistung und konnten nach fünf Jahren den Jugendpokal der U20 wieder nach Bad Waldsee holen. Ohne ihre beste Leistung abrufen zu müssen konnte die TG die beiden Vorrundenspiele gegen den SV Fellbach und TSG Tübingen sicher gewinnen und traf damit im Halbfinale auf den TV Mutlangen. Gegen die Gastgeberinnen starten die Oberschwaben fahrig und mit vielen Einzelfehlern und lagen schnell mit 9:16 in Rückstand. Doch die TG – Damen fingen sich und holten Punkt für Punkt auf. Am Ende holten sie sich den ersten Satz und hatten in Durchgang zwei keine Probleme mehr. Im Finale gelang ein ungefährdeter 2:0 Sieg gegen den VfB Durlangen und die TG Spielerinnen konnten ihren scheidenden Trainer Jan Herkommer mit dem Jugendpokal verabschieden.
TG: Lisanne Majovski, Sybille Bosch, Maya Wollin, Mara Schmidinger, Franziska Haas, Carolin Ott, Cathrin Reimer, Tabea Wagner, Jana Gönner

U20 Junioren:
TSG Eislingen – TG Bad Waldsee 2:1
TSV Mutlangen – TG Bad Waldsee 2:0
SSV Geißelhardt – TG Bad Waldsee 0:2
SV Fellbach – TG Bad Waldsee 0:2
Nach der kurzfristigen Absage vom TSV Laupheim wurde die Pokalendrunde der U20 Junioren in Geißelhardt .im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Dabei startete die TG unglücklich ins Turnier. Nach einem sicher gewonnenen ersten Satz, verloren die Oberschwaben etwas die Linie, gaben Durchgang zwei ab und verpassten es eine 14:11 Führung im Tie-Break nach Hause zu bringen.Eine 0:2 Niederlage mussten sie anschließend gegen den ungeschlagenen Pokalsieger Mutlangen einstecken. Mit einer guten und konzentrierten Leistung gelang dann aber ein 2:0 Erfolg gegen den Gastgeber aus Geißelhardt, der zuvor Eislingen 2:0 besiegt hatte. Mit einem weiteren ungefährdeten Erfolg gegen den SV Fellbach sicherte das sehr junge von Peer Auer betreute Team den hervorragenden zweiten Platz.
TG: Jakob Büker, Akos Hardi, Emil Jakob, Stefan Ustinov, Dominik Koop, David Wiegel, Noah Kling, Gero Schairer, Benni Fritzenschaf

U16 Junioren:
TG Bad Waldsee – VfB Ulm 2:0
TG Bad Waldsee – TSV Birkach 2:0
TG Bad Waldsee – TSV GA Stuttgart 2:0
TG Bad Waldsee – VfB Friedrichshafen 2:0
Mit einer starken Leistung warteten die U16 Jungs der TG zum Saisonende in heimischer Halle bei der Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal auf. Nach verschlafenem Start im ersten Spiel gegen den VfB Ulm steigerten sich die Einheimischen kontinuierlich und konnten sich dank guter Abwehr und durchschlagskräftigen Angriffen in beiden Sätzen durchsetzen. Ihren zweiten Gegner TSV Birkach brachten die TG-Jungs mit starken Aufschlägen entscheidend unter Druck und kamen zu einem deutlichen Sieg. Auch gegen den TSV GA Stuttgart gefiel das Team von Jürgen Herkommer mit einer sehr konstanten Leistung mit klarer Struktur und wenig Eigenfehlern. Mit etwas Zittern in Durchgang zwei stand auch hier ein 2:0 Sieg zu Buche. Im letzten Spiel gegen eine sehr junge Mannschaft vom VfB Friedrichshafen kam es damit zu einem Endspiel um den Württembergischen Jugendpokal. Das Team um den überragenden Kapitän Fabian Soldan zeigte sich auch hier sehr nervenstark und stabil und konnte mit einem souveränen 2:0 Sieg den überraschenden Gewinn des Württembergischen Jugendpokals bejubeln.
TG: Fabian Soldan, Denis Seibel, Luca und Timo Ehm, Hannes Souard, Tobias Graf, Beat Renz, Joshua Bohner